Montag, 18.06.2018

Hund verursacht Unfall und rennt davon

Polizei Alzenau

Alzenau Montag, 12.03.2018 - 14:31 Uhr

Ein VW hat am Sonntagabend einen Hund angefahren, der plötzlich vor ihm auf die Straße lief. Nach dem Unfall machte sich das Tier aus dem Staub.

Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr befuhr eine 22jährige VW-Fahrerin die Kreisstraße AB 19 von Krombach in Richtung Schöllkrippen. In der scharfen Linkskurve nach dem Gelände des Wertstoffhofes lief ein größerer Hund mit längeren grauen Haaren plötzlich auf die Fahrbahn, wurde vom Pkw frontal erfasst und in den rechten Straßengraben geschleudert. Dort rappelte er sich wieder auf und lief in grober Richtung Schöllkrippen davon. Er konnte bis dato nicht mehr aufgefunden werden. Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Scheibenwischer malträtiert

Westerngrund. In der Nacht zum Sonntag wurden an einem in der Hauptstraße in Oberwestern geparkten Citroen Crosser die Scheibenwischer verbogen und die Wischerblätter abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Wer zu den geschilderten Fällen sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

bak/Polizei Alzenau

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..