Montag, 28.05.2018

Zwei Wildunfälle am hellichten Tag

Polizei Alzenau

Alzenau Sonntag, 04.02.2018 - 08:56 Uhr

Zu zwei Wildunfällen kam es im Laufe des Samstag in Mömbris und Alzenau

 

 

Mömbris-Schimborn, Lkrs. Aschaffenburg. Am späten Samstagvormittag gegen 11.20 Uhr erfasste eine 29jährige Mercedesfahrerin auf der Staatsstraße 2307 (sog. „Feldkahler Berg“) ein die Fahrbahn überquerendes Wildschwein. Während das Tier getötet wurde, entstand an der A-Klasse erheblicher Sachschaden von ca. 7.000 Euro.

 

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Um 14.30 Uhr am frühen Samstagnachmittag wurde auf der Staatsstraße 2305 auf Höhe der Burgstraße ein Reh vom Mitsubishi Colt eines 46jährigen Mannes erfasst. Während das Tier in der Flur verschwand, entstand am Pkw Sachschaden in  Höhe von ca. 5.000 Euro.

 

mkl/Polizei Alzenau

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..