Montag, 24.09.2018

Bus erfasst Radlerin

Polizei Alzenau

Alzenau Samstag, 30.09.2017 - 13:40 Uhr

Am 29.09.2017 gegen 13.50 Uhr fuhr ein Linienbus in Karlstein-Dettingen auf der Luitpoldstraße Richtung Hanauer Landstraße.

Auf Höhe der Schulstraße übersah die 16jährige Karlsteinerin den vorfahrtsberechtigen Linienbus eines 45jährigen Schöllkrippeners und wurde frontal von dem Bus erfaßt. Sicherheitshalber wurde das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Aschaffenburg geflogen. Hier konnte glücklicherweise nur ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma festgestellt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000.- Euro.

Einbruch in zwei Firmengebäude - Polizei bittet um Zeugenhinweise

 ALZENAU. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Unbekannter in zwei Firmengebäude eingestiegen. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg führt die Ermittlungen.
 
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, in etwa zwischen 20:00 Uhr und 06:30 Uhr, ist ein bislang Unbekannter in zwei Firmengebäude in der Rodenbacher Straße eingestiegen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen verschaffte der Täter sich zunächst Zugang zu einem Steinmetzbetrieb und entwendete hier mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend begab er sich in einen angrenzenden Glasereibetrieb und erbeutete dort ebenfalls mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend konnte der Täter unerkannt flüchten.
 
Die Kriminalpolizei Aschaffenburg bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten konnten oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.
 

Philipp Hümmer, Polizei Unterfranken


Vorfahrtsverstoß in Alzenau

Alzenau, OT Michelbach, Lks. Aschaffenburg. Eine 37jährige Alzenauerin wollte am 29.09.17 gegen 07.35 Uhr von Kälberau kommend in Michelbach mit ihrem Pkw, Audi, nach links auf die St2305 fahren und übersah dabei den entgegenkommenden Peugeot einer 56jährigen Alzenauerin. Beide Fahrzeuglenkerinnen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000.- Euro.

Wildunfall

Alzenau, OT Kälberau, Lks. Aschaffenburg. Eine 64jährige Alzenauerin fuhr am 29.09.17 gegen 06.00 Uhr mit ihrem Pkw, VW Golf, in Kälberau auf der Michelbacher Straße, als plötzlich zwei Rehe die Straße querten. Das zweite Reh wurde leicht gestreift und konnte noch flüchten. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200.- Euro

Pkw gegen geparkten Anhänger

Mömbris, OT Reichenbach, Lks. Aschaffenburg. Am 29.09.2017 gegen 13.30 Uhr fuhr eine 63jährige Mömbriserin mit ihrem Opel Astra in Reichenbach auf der Friedenstraße und wurde durch die Sonne so geblendet, daß sie einen am Fahrbahnrand geparkten Anhänger übersah und dagegen fuhr. Hier entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8800.- Euro.

Traktor gegen Pkw

Westerngrund, Lks. Aschaffenburg. Am 29.09.2017 gegen 14.50 Uhr fuhr eine 51jährige Westerngründerin mit ihrem Pkw, Opel in Westerngrund auf der Hofstädtener Straße, als ihr ein Traktor mit einem 30jährigen Mönchberger entgegenkam. Die Westerngründerin blieb am Straßenrand stehen, allerdings reichte der Platz des entgegenkommenden Gespanns nicht aus und der stehende Pkw wurde hierbei beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500.- Euro

Betrunkener gestürzter Fahrradfahrer in Alzenau

Alzenau, St. 2805, Lks. Aschaffenburg. Ein Zeuge meldete am 29.09.2017 gegen 19.15 Uhr in Alzenau, auf der Fortsetzung der Hanauer Straße und der Autobahnunterführung einen gestürzten Radfahrer. Der 29jährige Alzenauer erlitt diverse Prellungen. Der Grund des Sturzes war offensichtlich der Alkohol. Immerhin erreichte der Fahrradfahrer einen Wert von 1,92 Promille. Nach Blutentnahme und ambulanter Behandlung im Krankenhaus konnte der Fahrradfahrer wieder nach Hause.

Diebstahl aus Kindergarten

Alzenau, OT Hörstein, Lks. Aschaffenburg. Zwischen dem 15.09.2017, 15.00 Uhr und dem 18.09.2017, 02.39 Uhr wurden dem dem Kindergarten, Hohe-Mark-Straße 10, insgesamt drei „Kinderfahrzeuge“ entwendet. Zwei der Kinderfahrzeuge konnten am 18.09.2017, gegen 02.30 Uhr durch eine Streife der Polizeiinspektion Alzenau in Hörstein, Alzenauer Straße aufgefunden werden und sichergestellt werden. Erst jetzt meldete der Kindergarten den Diebstahl und die beiden sichergestellten Kinderspielzeuge konnten dem Kindergarten übergeben werden. Leider fehlt noch ein Tretroller im Wert von 150.- Euro.

Hinweise an die Polizei Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..