Samstag, 20.04.2019

A45 bei Alzenau: 18-Jähriger erleidet schwerste Verletzungen

Alzenau
Kommentieren

Zwei Stunden war die A45 in Richtung Aschaffenburg aufgrund des schweren Unfalls am Samstagmittag komplett gesperrt.

Am Samstag war auf der Autobahn  A45 ein 18-jähriger BMW-Fahrer vom Hanauer Kreuz in Richtung Aschaffenburg auf der linken Spur unterwegs.

Bei Alzenau kam er gegen 12.45 Uhr mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, rast die Böschung herunter, durchbricht den Wildschutzzaun, prallt gegen einen Baum, das Auto dreht sich und schlägt mit dem Fahrzeugboden in einen weiteren Baum ein.

Der Fahrer wurde in seinem wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgerät befreit werden, er erlitt schwerste Verletzungen. Vorsorglich war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Mann wurde jedoch mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Die A 45 Minuten war Richtung Aschaffenburg über zwei Stunden komplett gesperrt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Ralf Hettler

 

18-Jähriger auf A 45 schwerst verletzt
Quelle: Ralf Hettler
+14 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A45 bei Alzenau am 31.12.2016
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!