Sonntag, 19.05.2019

Zwei Unfallfluchten in Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren

Nach zwei Unfallfluchten in Aschaffenburg sucht die Polizei Zeugen.

Am Samstag wurde in der Zeit von 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr ein VW Passat beschädigt. Dieser war am Dämmer Tor geparkt, als ein unbekannter Fahrzeugführer das Heck rechts des VW streifte. Der entstandene Schaden wird auf 1200 Euro geschätzt.

Ein weiteres unbekanntes Fahrzeug beschädigte in der Zeit von Sonntag, 22:00 Uhr bis Montag, 11:00 Uhr einen Opel. Dieser war am Fahrbahnrand der Fabrikstraße abgestellt und weist nun einen beschädigten linken Außenspiegel auf. Der Sachschaden wird auf 250 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug in beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Wildunfall

Am späten Montagabend, gegen 23:50 Uhr, befuhr ein Renault Clio die Aschaffenburger Straße von Gailbach kommend. Hierbei kreuzte ein Reh die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Wildunfall

Hösbach-Feldkahl: Ein Pkw Mercedes befuhr am Montag, gegen 21:50 Uhr die Staatsstraße 2307. Hierbei querte ein Reh die Fahrbahn, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Graffiti an der Grund und Mittelschule

Goldbach: Ein unbekannter Täter machte sich am Wochenende an den Wänden einer Schule Am Wingert zu schaffen. Hierbei fertigte der Täter in der Zeit von Freitag, 18:00 Uhr bis Montag, 06:00 Uhr zwei Graffiti an der Sporthalle und eins am Schulgebäude. Nun ist der Schriftzug „DESRA“ zu lesen. Durch die Schmiererei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro.

Bargeld und Autoradio aus Fiat entwendet

Heigenbrücken: In der Zeit von Freitag, 10:00 Uhr bis Montag, 13.30 Uhr ging ein unbekannter Täter einen Fiat Punto an. Dieser war über das Wochenende verriegelt am Bahnhof abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, war dies geöffnet und beschädigt. Der Tankdeckel wurde abgerissen, der Auspuff leicht verbogen und die Luft zweier Reifen abgelassen. Zudem wurden aus dem Fahrzeug Bargeld und ein Autoradio entwendet, sowie Fahrzeugunterlagen im Nahbereich verstreut. Sach- und Beuteschaden werden auf über 300 Euro geschätzt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!