Samstag, 20.04.2019

Straße zu langsam überquert? Fußgänger und Autofahrer geraten in Streit

Aschaffenburg
Kommentieren

In Streit gerieten am Sonntagnachmittag in der Cornelienstraße ein 31 Jahre alter Fußgänger und ein 47-jähriger Autofahrer.

Hintergrund der Streitigkeit war augenscheinlich die Tatsache, dass zumindest aus Sicht des Autofahrers der Fußgänger zu langsam die Straße überquerte. Die zunächst verbal ausgetragene Streitigkeit ging später in eine handfeste Auseinandersetzung über, weshalb jetzt gegen beide Kontrahenten wegen Beleidigung und vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt wird. Nennenswerte Verletzungen trugen jedoch beide nicht davon.

Vorfahrt missachtet

Würzburger Straße: Am Sonntagvormittag befuhr ein 63-jähriger Peugeot-Fahrer die Berliner Allee in Fahrtrichtung Rhönstraße. An der Kreuzung zur Würzburger Straße fuhr er unter Missachtung der dortigen Vorfahrtsregelung in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem querenden Pkw, VW Passat einer 35-jährigen Fahrzeugführerin. Infolge des Aufpralls überschlug sich der VW Passat und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Während die Passatfahrerin unverletzt blieb, erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen. Sachschaden entstand hierbei in einer Höhe von rund 19.500 Euro.

Unfallflucht

Suicardusstraße: Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am Sonntag in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 14:45 Uhr auf dem Suicardusparkplatz. Hier beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die Frontstoßstange eines dort abgestellten Pkw, BMW. Der entstandene Sachschaden wird hier auf cirka 500 Euro beziffert.

Fahrrad entwendet

Stadtbadstraße: Bereits im Laufe des vergangenen Freitags wurde von einem Fahrradabstellplatz in der Stadtbadstraße ein gelbes Kindermountainbike der Marke Btwin entwendet. Nachdem ein bislang unbekannter Täter vergeblich versucht hatte das Rahmenschloss, das sich als Sicherung um das Vorderrad befand, aufzuschneiden, montierte er das Vorderrad ab und eignete sich auf diese Weise das Fahrrad an. Der Beuteschaden wird auf 200 Euro beziffert.

Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06021/857-2230 der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

Pkw beschädigt

Riesengasse: Am Sonntag wurde in der Zeit zwischen 02:30 Uhr und 10:00 Uhr in der Riesengasse durch Unbekannte an zwei geparkten Pkw der Marken Hyundai und Jaguar jeweils der linke Außenspiegel beschädigt. Hierbei entstand Sachschaden von rund 350 Euro.

Pkw fährt in parkende Fahrzeuge

Haibach: Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und drei beschädigten Pkw kam es am frühen Montagmorgen in der Würzburger Straße. Ein 59-jähriger Fahrer eines VW Tiguan geriet aus noch ungeklärten Gründen von seinem Fahrstreifen nach links ab und kollidierte hier mit zwei am gegenüberliegenden Straßenrand abgestellten Kraftfahrzeugen der Marken VW und Opel. Der Unfallverursacher wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Die beschädigten Kraftfahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Im Anschluss hieran reinigte die Freiwillige Feuerwehr Haibach die Fahrbahn. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf 12.000 Euro beziffert.

Vorfahrt missachtet

Stockstadt: Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagabend, als eine 22-jährige Führerin eines Mercedes von der nachgeordneten Schwarzwaldstraße nach links in die vorfahrtsberechtigte Industriestraße einfahren wollte. Hierbei kam es zunächst zum Zusammenstoß mit dem Pkw, BMW eines 18-Jährigen. Da dieser seinerseits durch ein Ausweichmanöver versuchte den Zusammenprall abzuwenden kollidierte der BMW mit einem weiteren Pkw. Der 28-jährige Fahrer dieses Pkw, Opel wartete verkehrsbedingt an der Einmündung der Schwarzwaldstraße zur Spessartstraße. Personenschaden war bei dem Unfallgeschehen glücklicherweise nicht zu beklagen. Sachschaden entstand in einer Höhe von 13.000 Euro. Die am Unfall beteiligten BMW und Opel waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!