Freitag, 22.02.2019

BMW weicht Katze aus und prallt gegen Straßenlaterne

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren

Weil er einer Katze auf der Aschaffenburger Stadtbad Straße ausweichen wollte, hat ein 25-Jähriger seinen BMW gegen eine Straßenlaterne gefahren.

Am Samstagabend befuhr ein 25-jähriger BMW-Fahrer die Stadtbadstraße, als plötzlich eine Katze die Fahrbahn kreuzte. Bei dem Versuch, dem Tier auszuweichen, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Dadurch blieb zwar die Katze unverletzt, es kam jedoch zu einem Sachschaden von ca. 3500 Euro.

Stadt Aschaffenburg

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Am Samstagabend hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Würzburger Straße den linken Außenspiegel eines geparkten VWs abgefahren und ist anschließend geflüchtet. Auf den Schaden wurde eine Polizeistreife im Rahmen ihrer Streifentätigkeit aufmerksam, da der Außenspiegel neben dem Fahrzeug auf der Fahrbahn lag. Die 37-jährige Halterin des VWs parkte das Fahrzeug erst kurze Zeit vorher an der Unfallörtlichkeit. Der Schaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht.

Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Fahrer eines Fiats übersieht VW beim Spurwechsel

Am Samstagnachmittag wollte ein 20-jähriger Fiat-Fahrer in der Würzburger Straße von der Linksabbiegerspur auf den danebenliegenden Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er den 37-jährigen Fahrer eines VWs und kollidierte mit diesem. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner der beiden Beteiligten.

Drogenfund nach Streitschlichtung

 

Am Samstagmorgen wurde bei einer Frau im Schneidmühlweg eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Der Grund des Einsatzes war ursprünglich eine Streitigkeit, in die die 27-Jährige verwickelt war. Während des Versuchs, den Streit zu schlichten, nahmen die Beamten starken Marihuana-Geruch war, weshalb die Frau auf den Besitz von Betäubungsmitteln angesprochen wurde. Daraufhin händigte sie den Polizisten mehrere Gramm Marihuana und Hashish aus. Sie erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Auseinandersetzung in der Innenstadt

Aus bisher unbekannten Gründen kam es am frühen Sonntagmorgen in der Sandgasse zwischen mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung. Diese wurde von dem Türsteher der dortigen Bar beobachtet, weshalb er die Polizei verständigte. Nach Eintreffen mehrerer Streifenbesatzungen konnten die zum Teil stark alkoholisierten Kontrahenten getrennt werden. Bei dem Streit wurden drei Personen leichtverletzt, die zur weiteren Abklärung ins Klinikum verbracht wurden. Gegen die Beteiligten wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Kreis Aschaffenburg

Kind bleibt nach Zusammenstoß mit Pkw unverletzt

Laufach. Am Samstagnachmittag wollte ein 12-jähriger Junge mit seinem Tretroller die Aschaffenburger Straße überqueren. Dabei achtete er nicht auf den fließenden Verkehr, weshalb er von einer langsam fahrenden VW-Fahrerin leicht touchiert wurde und zu Boden stürzte. Aufgrund der langsamen Geschwindigkeit der 38-jährigen Autofahrerin blieb der Junge wohl unverletzt. Er wurde dennoch zur genaueren Abklärung ins Klinikum verbracht.

Silvesterraketen gezündet

Goldbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten in der Aschaffenburger Straße mehrere Personen ihren Restbestand an Silvesterraketen gezündet. Dies wurde von einem Passanten beobachtet, der anschließend die Polizei verständigte. Bei Eintreffen der Streife konnten mehrere alkoholisierte Personen angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurden weitere Feuerwerkskörper aufgefunden. Da das Abbrennen von Feuerwerkskörpern nur an Silvester und Neujahr gestattet ist, erwarten die betroffenen Personen nun jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!