Montag, 10.12.2018

Laufach: Pkw-Fahrer übersieht Radfahrer

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
Ein Pedelec "im Einsatz". (Symbolbild)
Fotograf: Daniel Karmann  | Datum: 21.01.2018

Leicht verletzt worden ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall am Montagmittag in Laufach-Fronhofen. Bei dem Unfall entstanden rund 1500 Euro Sachschaden.

Ein 83-Jähriger fuhr am Montag um 15.10 Uhr mit seinem Renault auf der Aschaffenburger Straße im Ortsteil Frohnhofen in Richtung Laufach. An der Kreuzung zur Straße Am Klingergraben wollte er nach links in diese abbiegen. Dabei übersah er einen 51-Jährigen auf seinem Pedelec, der ihm auf der Aschaffenburger Straße entgegenkam. Es kam zur Kollision zwischen Fahrrad und Pkw, wodurch der Radler auf die Fahrbahn stürzte. Er zog sich eine Platzwunde am Auge und eine Prellung der Schulter zu. Eine medizinische Versorgung vor Ort lehnte der 51-Jährige ab. Die Höhe des Sachschadens an Pedelec und Renault liegt bei rund 1500 Euro.

Unfallflucht

Großostheim. Ein unbekanntes Fahrzeug ist am Montag zwischen 17.50 Uhr und 18.25 Uhr an einem geparkten Toyota hängen geblieben. Der Pkw stand in der Zeit ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Hasselstraße im Ortssteil Ringheim und wies einen frischen Schaden im Bereich des Kotflügels hinten links auf. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 800 Euro.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Wildunfall

Bessenbach. Zu einer Kollision zwischen einem Opel und einem Reh kam es am Montag um 19.10 Uhr auf der Staatsstraße 2307 zwischen Unterbessenbach und Keilberg. Das Tier musste durch einen zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrenden Tierarzt von seinem Leiden erlöst werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von rund 2.500 Euro.

Pkw landet senkrecht an Baum

Großostheim. Am Dienstagmorgen um 5.45 Uhr fuhr ein 48-Jähriger in seinem Peugeot auf der Mömlinger Straße von Pflaumheim kommend in Richtung Mömlingen. Auf der regennassen Fahrbahn kam er dann in einer Rechtskurve ins Schleudern, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum. Die Wucht des Aufpralles war so hoch, dass sich der Pkw senkrecht gegen den Baum aufstellte. Nach Auskunft des Notarztes vor Ort blieb der 48-Jährige unverletzt, wurde aber dennoch zur sicheren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Am Opel entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

mm/Polizeiinspektion Aschaffenburg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!