Freitag, 16.11.2018

Marihuana, Ecstasy und Schlagring in Auto gefunden

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Donnerstag, 08.11.2018 - 13:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen hatte eine Streife der Aschaffenburger Polizei verschiedene Drogen und einen Schlagring in einem Seat bei einem 25-Jährigen gefunden.

Einen guten Spürsinn hatte eine Streife der Aschaffenburger Polizei am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach Mitternacht, als sie einen Pkw Seat auf dem Volksfestplatz überprüften. Der 25-jährige Fahrer lag auf den Vordersitzen und wirkte bei der Überprüfung sichtlich nervös. Im Fahrzeug konnte die Streifenbesatzung anschließend mehrere verschiedene Rauschgifte (Amphetamin, Marihuana, Haschisch) und zwei Ecstasy-Tabletten auffinden und sicherstellen. Auch einen unerlaubten Schlagring nahmen die Beamten mit, da das öffentliche Mitführen einen Verstoß nach dem Waffengesetz darstellt.

Verstoß 0,5-Promille-Grenze

Am Donnerstag, um 00:40 Uhr, wurde in der Berliner Allee der 42-jährige Fahrer eines Mofas zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei fiel den Polizeibeamten Alkoholgeruch auf. Der Test am gerichtsverwertbaren Alkomaten ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, Anzeige wird vorgelegt.

Sachbeschädigungsserie

In der Zeit von Dienstag, 21 Uhr bis Mittwoch, 13:30 Uhr zerkratzte ein unbekannter Täter im Wittelsbacherring offensichtlich im Vorbeilaufen mit einem Schlüssel den Lack an fünf Autos der Marke Skoda, BMW, VW und Renault. Der Schaden wird auf cirka 10.000 Euro geschätzt.

Dreister Blitzdiebstahl

Einen Mobilephone-Shop in der Herstallstraße hatte sich am Mittwoch, um 13:20 Uhr, ein unbekannter Täter als Objekt ausgesucht. Er ging zielgerichtet zu den Ausstellungsgeräten und riss vier davon aus der Sicherung. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Landingstraße. Der Dieb wird wie folgt beschrieben: circa 1,80 Zentimeter groß, 20 Jahre alt, schlank, trug schwarze Kapuzenjacke mit weißen Streifen und eine dunkle Jeans. Die entwendeten Mobiltelefone haben einen Verkaufswert von über 4.000 Euro.

Rauschgiftkontrolle

Bei der Überprüfung eines 17-jährigen Schülers im Park an der Pompejanumstraße entdeckten die Ordnungshüter nach deutlichem Marihuanageruch eine geringe Menge Betäubungsmittel. Dieses wurde sichergestellt, Anzeige wird vorgelegt.

Pkw angefahren und abgehauen

Haibach: Am Mittwoch, um 09:15 Uhr, wurde in der Fischergasse ein blauer Opel Meriva, welcher ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand stand, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. An der linken Fahrzeugseite entstand am Opel ein Schaden von circa 2.500 Euro. Der Verursacher flüchtete vom Ort des Geschehens.

Trunkenheitsfahrt

Mainaschaff: Am Mittwoch um 18 Uhr fiel einem Zeugen in der Hauptstraße ein PKW Citroen durch unsichere Fahrweise auf. Die alarmierte Polizeistreife konnte kurze Zeit später einen 59-jährigen Mann anhalten, bei dem deutlicher Alkoholgeruch festzustellen war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde von einem Arzt eine Blutentnahme entnommen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Verstoß 0,5-Promille-Grenze

Haibach: Im Gemeindefeld überprüfte eine Polizeistreife am Mittwoch, gegen 23 Uhr, einen 43-jährigen BMW-Fahrer. Aus dem Fahrzeuginneren konnte leichter Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein Test am gerichtsverwertbaren Alkomaten ergab einen Wert von deutlich über 0,5-Promille - Anzeige, Geldbuße und Fahrverbot folgen!

Pkw aufgebrochen

Kleinostheim: Auf dem öffentlichen Parkplatz in der Bahnhofstraße wurde am Mittwoch, zwischen 05:50 Uhr und 16:15 Uhr, von einem unbekannten Täter die Seitenscheibe der Beifahrertür an einem silberfarbenen Hyundai eingeschlagen und das Handschuhfach sowie die Mittelkonsole nach Wertgegenständen durchsucht. Offenbar wurde nichts entwendet, so dass es beim Sachschaden von circa 300 Euro blieb.

In Fällen mit unbekannten Tätern, Verursachern bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230.

Quelle: Polizei Aschaffenburg/mho

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..