Montag, 19.11.2018

Streitigkeiten mit anschließender Trunkenheitsfahrt

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Freitag, 02.11.2018 - 14:20 Uhr

Am Morgen des Allerheiligentages um 7:15 Uhr gerieten in der Spessartstraße mehrere Personen verbal aneinander.

Hierbei wurde ein 37-Jähriger von einem 31-Jährigen leicht verletzt und musste ins Klinikum Aschaffenburg verbracht werden. Der Täter flüchtete anschließend mit einem Pkw Audi in Richtung Schweinheimer Straße und konnte in der Obernauer Straße durch eine alarmierte Polizeistreife angehalten werden. Kurz zuvor hatte der 31-Jährige noch mit seiner 25-jährigen Beifahrerin einen Fahrerwechsel durchgeführt. Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass der 31-Jährige leicht alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, die 25-Jährige war mit über zwei Promille deutlich alkoholisiert. Im Auto entdeckte die Polizeistreife außerdem eine geringe Menge Betäubungsmittel. Sowohl beim Fahrer als auch bei der Beifahrerin wurde auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein der Frau wurde eingezogen und sichergestellt.

Vorfahrtsunfall

Am Donnerstag um 13:23 Uhr befuhr eine 32-Jährige mit ihrem Pkw Renault die Spessartstraße in Richtung Schweinheimer Straße. Nachdem sie an der Einmündung angehalten hatte, übersah sie beim Losfahren die von links kommende, vorfahrtsberechtigte 64-jährige Unfallgegnerin mit ihrem VW. Bei der folgenden Kollision entstand ein Gesamtschaden von 2.500 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Lichtzeichenanlage war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb.

Körperliche Auseinandersetzung

In der Kleberstraße gerieten am Donnerstag um 6:30 Uhr zwei junge Männer aneinander. Hierbei wurde der 20-Jährige von einem 22-Jährigen angegriffen und geschlagen und trug dabei leichte Verletzungen im Kopfbereich davon. Er wurde zur vorsorglichen Überprüfung ins Klinikum Aschaffenburg verbracht.

Spiegel beschädigt

In der Zeit zwischen Mittwoch, 18 Uhr, bis Donnerstag, 8 Uhr, wurden im Jossaweg an einem grauen Mazda der Außenspiegel und die Scheibe der Beifahrertüre mit einem harten Gegenstand, vermutlich Hammer, beschädigt. Schaden: 500 Euro.

Hilflose Person aufgefunden

Um 12:20 Uhr am Donnerstag konnte die Polizei nach einem Hinweis an der Flachstraße einen 39-jährigen volltrunkenen Mann entdecken, der nicht mehr in der Lage war, selbstständig zu laufen. Der Amtsbekannte hatte einen Promillewert von über 2,5 und wurde zu seinem eigenen Schutz ins Klinikum Aschaffenburg verbracht.

Millieubedingte Streitigkeit

Am Donnerstag um 16:15 Uhr kam es im Obdachlosenheim in der Bayreuther Straße zu einer Körperverletzung. Ein 51-jähriger Bewohner schlug hierbei mehrfach mit der Faust ins Gesicht eines 55-Jährigen. Dieser erlitt eine Platzwunde oberhalb des linken Auges und musste ins Klinikum verbracht werden. Beide Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss.

Vorfahrtsunfall im Kreisel
Stockstadt

Am Donnerstag um 6:30 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Pkw Citroen die B 26, von Babenhausen kommend, in Richtung Stockstadt. Im Kreisverkehr zur Auffahrt Bundesstraße 469 übersah eine 53-jährige Frau die bevorrechtigte Citroen-Fahrerin und prallte mit ihrem VW Polo in den bevorrechtigten Pkw. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden von 12.000 Euro. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Peugeot beschädigt
Kleinostheim

Am Morgen des Allerheiligentages zwischen 5:30 Uhr und 6 Uhr wurde in der Steinbachstraße von einem unbekannten Täter das linke Rücklicht von einem grauen Peugeot vermutlich eingetreten. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt.

In Fällen mit unbekannten Tätern/Verursachern bittet die Polizei Aschaffenburg um Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230.

vd/Polizei Aschaffenburg

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..