Montag, 22.10.2018

Crash beim Überholen - beide Fahrer unverletzt

Polizei Alzenau

Aschaffenburg Donnerstag, 11.10.2018 - 11:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Hohl und Rückersbach entstand am späten Mittwochnachmittag ein Schaden von 6000 Euro.

 

Gegen 18.15 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Seat hinter dem Audi eines 78-jährigen Mannes auf der kurvigen und abschüssigen Straße her. Nachdem eine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben wurde, setzte der Seat-Fahrer zum Überholen an. Beim Überholvorgang kollidierten dann die beiden Fahrzeuge aus bisher nicht eindeutig geklärten Gründen. Beide Fahrer blieben unverletzt. 

 

Zu viele Promille

Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Zu viele Promille hatte ein Pkw-Fahrer, der am Mittwochabend in Wasserlos kontrolliert wurde. Eine Polizeistreife hatte den 27-jährigen Mann um 23.45 Uhr in der Bezirksstraße angehalten. Da Alkoholgeruch zu bemerken war, wurde ein Test an einem gerichtsverwertbaren Alkomaten durchgeführt, der einen Wert von 0,88 Promille ergab.

 

Spiegelberührung im Begegnungsverkehr

Alzenau-Albstadt, Lkr. Aschaffenburg. Am Mittwochnachmittag kam es an einer Engstelle in der Freigerichter Straße zu einer Spiegelberührung im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines Opel Astra war um 17 Uhr in Richtung Michelbach unterwegs und fuhr an zwei geparkten Fahrzeugen vorbei. Dabei touchierte er mit seinem linken Außenspiegel den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Opel Corsa. Dadurch ging der Spiegel des Corsa zu Bruch. Da der Fahrer des Opel Astra allerdings ohne anzuhalten weiterfuhr, ermittelt die Polizei nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

Unfallflucht

Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstag zwischen 16 und 19 Uhr wurde ein Ford, der auf dem Parkplatz einer Firma im Industriegebiet Alzenau Süd abgestellt war, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Verursacher beschädigte den Ford auf der linken Seite (circa 500 Euro) und verschwand.

 

Fahrrad am Dettinger Bahnhof gestohlen

Karlstein-Dettingen, Lkr. Aschaffenburg. Am Bahnhof in Dettingen entwendete ein Unbekannter zwischen Montag- und Mittwochmittag ein E-Bike. Es handelt sich um ein schwarz-grünes E-Bike der Marke Specialized im Wert von 2.600 Euro, das mit einem Faltschloss gesichert war. 

 

Einbrüche in zwei Firmen

Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg. Offenbar auf Bargeld hatte es ein Einbrecher abgesehen, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Firmen in der Straße An den Hirtenäckern heimsuchte. Der Täter war zunächst gewaltsam über das Fenster in eine Firma eingedrungen. Er durchsuchte dann die Werkstatthalle nach Bargeld, wurde dabei aber nicht fündig. Aus diesem Grund suchte er einen benachbarten Betrieb auf. Auch hier brach er ein Fenster auf und gelangte so in die Firmenräume. Diese wurden zielgerichtet nach Bargeld durchsucht, wobei der Täter eine weitere Tür und einen Stahlschrank aufhebelte. In diesem Fall erbeutete der Unbekannte Bargeld im dreistelligen Bereich. Der angerichtete Sachschaden summiert sich auf insgesamt 2.000 Euro.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

 

Beim Diebstahl ertappt

Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Ein 38-jähriger Mann wurde am Mittwochnachmittag beim Diebstahl in einer Firma im Alzenau Industriegebiet Süd ertappt. Wie sich herausstellte, hatte der Mann, der in der betreffenden Firma beschäftigt war, seit längerer Zeit Bargeld in Höhe von 300 Euro entwendet.

Polizei Alzenau/mkl

 

 

 

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..