Dienstag, 25.09.2018

Brände: Rücksichtslose Autofahrer gefährden Retter

VPI Aschaffenburg

Aschaffenburg Mittwoch, 05.09.2018 - 13:29 Uhr

Zu mehreren Flächenbränden mussten die Feuerwehren aus Karlstein und Kleinostheim am Dienstagnachmittag auf die A 45 ausrücken.

Kurz nach 17.00 Uhr wurden in Fahrtrichtung Gießen zwischen den Ausfahrten Mainhausen und Kleinostheim, zwischen Kleinostheim und Karlstein sowie unmittelbar an der Ausfahrt Karlstein Wiesen- und Böschungsbrände gemeldet.

Am ersten Brandort zwischen Mainhausen und Kleinostheim standen etwa zehn Quadratmeter der Böschung rechts der Fahrbahn in Flammen, zwischen Kleinostheim und Karlstein etwa 30 Quadratmeter ebenfalls rechts der Fahrbahn und an der Ausfahrt Karlstein etwa 500 Quadratmeter im Mittelstreifen. Die Feuerwehren konnten die Brände rasch löschen. Hierbei sperrten sie jeweils die Fahrbahn im Umfeld des Brandherdes.

An der Ausfahrt Karlstein dauerten die Löscharbeiten aufgrund der Größe der Fläche naturgemäß länger. Hier musste die A 45 in Richtung Aschaffenburg für etwa 45 Minuten gesperrt werden. Hierbei bildete sich ein Rückstau von etwa drei Kilometern Länge.

Während der Verkehr anlässlich der Sperrung über die Ausfahrt Karlstein abfließen und zur Anschlussstelle Kleinostheim geleitet werden sollte, war bei zahlreichen Autofahrern erneut ein grob verkehrswidriges Verhalten festzustellen: Anstatt der Umleitung zu folgen, wendeten sie am Fahrbahnteiler zwischen der Aus- und Einfahrt und fuhren unmittelbar wieder auf die A 45 auf. Teilweise fuhren Autofahrer auch einfach zwischen dem Aus- und Einfahrast über die höhengleiche Grünfläche und umfuhren damit die Absperrung der Feuerwehr. Damit bestätigten sich die jüngsten Erkenntnisse zu der bei manchem Autofahrer nicht mehr vorhandenen Verkehrsdisziplin erneut.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt an einem unbekannten Lkw angenommen. Die eingesetzten Kräfte fanden an einem Brandort ein Teil eines Kugellagers eines Lkw. Vermutlich hat dieses während der Fahrt Funken geschlagen und damit die Brände ausgelöst. Ein entsprechender Lkw mit Panne konnte allerdings im Umfeld nicht ausgemacht werden. Gegen 18.00 Uhr war die A 45 in beiden Richtungen wieder ungehindert befahrbar.

vd/VPI Aschaffenburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..