Samstag, 22.09.2018

A3 bei Waldaschaff: Lkw landet nach Unfall auf dem Dach

Steilhang hinuntergerollt

14.08.2018 - BAB3, Waldaschaff - LKW-Unfall (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Waldaschaff Dienstag, 14.08.2018 - 07:28 Uhr

Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der A3 bei Bessenbach ereignet und einen kilometerlangen Stau verursacht.

Ein mit Stückgut beladener Lastwagen ist am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr vor der Anschlussstelle Weibersbrunn nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelzug durchschlug die Leitplanke, fuhr etwa 70 Meter den Steilhang hinunter, überschlug sich dort und blieb am Waldrand auf dem Dach liegen.

Der 57 Jahre alte Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Der Rettungsdienst brachte den Mann nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber war zudem im Einsatz. Ein kleiner Brand am Unterboden des Fahrzeuges konnte durch eine erste Streifenbesatzung der Aschaffenburger Verkehrspolizei mit einem Feuerlöscher gelöscht werden.

An der Unfallstelle waren neben mehreren Streifen der Aschaffenburger Verkehrspolizei die Feuerwehren aus Bessenbach, Waldaschaff und Aschaffenburg mit etwa 60 Mann im Einsatz. Da der Sattelzug nicht über die Autobahn geborgen werden kann, erfolgt die Bergung über einen angrenzenden Waldweg. Da hierzu auch das Fällen mehrerer Bäume von Nöten sein wird, befindet sich auch ein Förster im Einsatz.

Die gesamte Ladung des Sattelzuges, Lebensmittel und Kosmetikartikel, hat sich über die komplette Böschung verteilt. Nachdem die Autobahn für die Landung eines Rettungshubschraubers kurzzeitig vollgesperrt werden musste, waren um 9.15 Uhr noch zwei Fahrspuren für die Aufräumarbeiten gesperrt. Die Bergungsarbeiten können sich noch bis in den Abend hineinziehen.

rah/mci/vd/Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..