Donnerstag, 19.07.2018

Radfahrer übersehen – Mann verletzt

Polizei Aschaffenburg

Alzenau Freitag, 13.07.2018 - 11:33 Uhr

Ein 29-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall mit einem Auto am Kreisel in der Industriestraße in Alzenau gestürzt.

Gegen 09 Uhr übersah eine 58-jährige Ford-Fahrerin beim Einfahren in den Kreisverkehr den vorfahrtsberechtigten Radler. Der Radfahrer fuhr in die linke Seite des Ford und stürzte, wobei er sich Schürfwunden und Prellungen zuzog. Der Sachschaden blieb mit 500 Euro relativ gering.

Vorfahrtsunfall mit 10.000 Euro Schaden

Kahl, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Vorfahrtsunfall an der Einmündung Freigerichter Straße/Alzenauer Straße entstand am Donnerstagmorgen ein Schaden von 10.000 Euro. Um 08 Uhr wollte eine 32-jährige VW-Fahrerin von der Freigerichter Straße nach links auf die Alzenauer Straße abbiegen. Zeitgleich bog ein Lkw auf der Rechtsabbiegerspur von der Alzenauer Straße nach rechts in die Freigerichter Straße ab. Die VW-Fahrerin übersah beim Einfahren den vorfahrtsberechtigten Mitsubishi eines 35-jährigern Mannes, der auf der Geradeausspur in Richtung Kahl fuhr. Der VW prallte mit der Front in die rechte Seite des Mitsubishi. Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt. 

 

Fehler beim Rückwärtsfahren

Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Ein 82-jähriger BMW-Fahrer fuhr am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr rückwärts aus einer Parklücke auf die Glockengasse. Dabei touchierte er den Pkw einer 50-jährigen Frau, die in Richtung Bezirksstraße fuhr. Obwohl diese noch auszuweichen versuchte, kam es zum Zusammenstoß. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. 

 

 


Polizei Aschaffenburg/kick

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..