Freitag, 22.06.2018

Kein Trinkwasser Feldkahl und Rottenberg - Schwimmbad geschlossen, mit der Gießkanne aufs Klo

Reparatur dauert bis Montagvormittag

mit Video

10.06.2018 - Hösbach-Feldkahl/Rottenberg - Trinkwasserausfall (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Aschaffenburg Sonntag, 10.06.2018 - 12:50 Uhr

Aufgrund eines Wasserrohrbruches in der Hauptwasserleitung ist die Trinkwasserversorgung der Hösbacher Ortsteile Feldkahl und Rottenberg ausgefallen. 2700 Bürger sind betroffen.

 Mitarbeiter des Wasserversorgungsunternehmens sind vor Ort. Inzwischen ist das Leck in der Fernleitung am Feldkahler Berg geortet und die Reparaturarbeiten haben begonnen. Wann die Wasserversorgung wieder steht, ist noch nicht genau zu sagen. Vermutlich wird die Reparatur bis Montagvormittag andauern.

Der Markt Hösbach stellt bei der Firma Getränke Stenger in Feldkahl und am Gerätehaus in Rottenberg Trinkwasser in Flaschen für die Bevölkerung bereit. Dort wird auch Brauchwasser über Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr abgegeben. Das Schwimmbad Rottenberg wurde zwischenzeitlich geschlossen, da die sanitären Einrichtungen nicht benutzbar sind. 

Die Feuerwehr weist daraufhin, dass das Wasser, das sie abgibt, kein Trinkwasser ist, es muss vor der Benutzung abgekocht werden.

Im Raum Hösbach liegen die Nachmittagstemperaturen derzeit bei rund 30 Grad. Ein kalte Dusche Zuhause ist in Feldkahl und Rottenberg nicht möglich. Auch Toilettenspülungen funktionieren nicht. Ebenso haben Waschmaschinen Pause. Aus den Hähnen kommt generell kein Wasser über die öffentliche Versorgung.

Am Feldkahler Feuerwehrhaus feiern die Musikanten ihr schon lange geplantes Weizenbierfest dennoch weiter: mit Wasserfässern und Gießkannen, die Toilettengänger mit ins Häuserl nehmen können, um die Spülung per Hand zu garantieren.

Die Stimmung an den Wasserabgabestellen sei freundlich und gelöst, so unsere Reporter vor Ort, noch gebe es keinen allzu großen Andrang. Die Feldkahler und Rottenberger kämen mit Kanistern und Eimern. Mancher frage, wo man denn einen leeren Kanister kaufen könne.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr befindet sich am Gerätehaus in Feldkahl. Rund 70 Einsatzkräfte, auch von umliegenden Wehren, sind vor Ort in Feldkahl und Rottenberg. Zusätzlich zu den hiesigen Wehrleuten sind  Wehrleute aus Hösbach, Hösbach-Bahnhof, Waldaschaff, Goldbach, Kleinkahl, Hohl, Eichenberg, Königshofen und Sailauf mit dabei.

KBI Aschaffenburg/mkl/rah

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..