Dienstag, 16.10.2018

16-Jähriger provoziert und schlägt auf Restaurant-Gast ein

Polizei Aschaffenburg

Kleinostheim Samstag, 09.06.2018 - 13:34 Uhr

Ein 16-Jähriger hatte am frühen Samstagmorgen in der McDonalds-Filiale Kleinostheim erst provoziert und dann geschlagen.

Am Samstagmorgen, gegen 1 Uhr kam es vor der McDonalds-Filiale Kleinostheim, Saaläckerstraße, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen und 22-jährigen. Der 16-jährige hatte im Schnellrestaurant mit Süßstofftabletten um sich geworfen und so die Auseinandersetzung gesucht. Nachdem der Beworfene jeglicher Konfrontation auswich, gab der Herausforderer diesem zwei Ohrfeigen und warf ihn zu Boden. Im Anschluss wurde der am bodenliegende 22-jährige mittels Faustschlag an der Oberlippe verletzt. Durch einen Zeugen konnte der Täter festgestellt und zur Anzeigenaufnahme auf die Dienststelle verbracht werden. Auch dort zeigte sich der 16-jährige Schläger wenig einsichtig und vorlaut gegenüber den Beamten. Nach der Anzeigenaufnahme wegen Körperverletzung wurde er an seine Mutter übergeben.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Aschaffenburg. In den frühen Samstag Morgenstunden wurde ein 35-jähriger Fahrzeugführer eines VW Passat in der Rhönstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer ohne Fahrerlaubnis das Fahrzeug führte. Das Fahrzeug wurde durch einen Bekannten des Fahrers angemietet. Der angetroffene Fahrer hatte, ohne das Wissen des Bekannten, das Fahrzeug für eine Spritztour zur Tankstelle genutzt. Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis zu.

Alkoholisierte Autofahrer

Aschaffenburg. Am Samstagmorgen, gegen 05.00 Uhr, kam es in der Großostheimer Straße zu einem Sachschadenunfall mit einem Pkw Seat. Das Fahrzeug war von der Willigisbrücke in Richtung Großostheimer Straße unterwegs, als es nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Graben landete. Die aufnehmenden Beamten stellten bei dem 25-jährigen Kraftfahrer Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Fahrer hat nun mit einem Fahrerlaubnisentzug zu rechnen. Der Sachschaden an seinem Pkw kann noch nicht beziffert werden.

Auffahrunfall: Bei Aufprall drei Wagen aufeinander geschoben

Aschaffenburg. Am Freitagnachmittag, kam es auf der Großostheimer Straße im Bereich Nilkheimer Park zu einem Auffahrunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen. Ein 34-jähriger Opelfahrer wollte nach links in eine Kleingartenanlage abbiegen und kam an der Ampelanlage zum Stehen. Die unmittelbar nachfolgenden Fahrzeuge hielten ebenfalls. Ein 33-jähriger Mitsubishi-Fahrer erkannte die Verkehrssituation zu spät und schob die vor ihm stehenden drei Fahrzeuge aufeinander. Eine Person erlitt ein Halswirbelsyndrom und wurde durch den verständigten Rettungsdienst erstversorgt. An den vier Pkws entstand ein Sachschaden von insgesamt 27.000 Euro. Die Feuerwehr war mit dem Abbinden von Betriebsstoffen über einen Zeitraum von 1 Stunde beschäftigt. Der Verkehr staute sich stadteinwärts als auch stadtauswärts.

Sturz eines Rollerfahrers

Aschaffenburg. Am Freitagnachmittag, um16.50 Uhr, kam es am Kreisel Würzburger Straße zu einem Sturz eines Rollerfahrers. Der 17-jährige Rollerfahrer befand sich auf dem Weg stadteinwärts von Haibach kommend. Am Kreisel des Touristenheims bremste der Rollerfahrer und kam auf regennasser Fahrbahn alleinbeteiligt zu Fall. Der Fahrer kam mit Verdacht auf Bruch des linken Armes ins Krankenhaus. Am Roller entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Kampfmesser griffbereit im Auto

Aschaffenburg. Am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, konnte im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Würzburger Straße bei einem 18-jährigen Verkehrsteilnehmer ein Karambit-Messer festgestellt werden. Bei diesem handelt es sich um ein gebogenes Kampfmesser mit klauenartiger Klinge. Bei der Kontrolle hatte es der Fahrer in der Hand und wollte es noch vor der Kontrolle unter dem Beifahrersitz verstecken. Das Kampfmesser wurde zur weiteren Abklärung eines legalen Besitzes sichergestellt.

Sachbeschädigung an Pkw

Aschaffenburg. Am Donnerstag in der Zeit von Donnerstag, 17.00 Uhr, bis Freitag, 19.30 Uhr, wurde ein Pkw BMW im Stadtgebiet Aschaffenburg von Unbekannten beschädigt. Der 48-jährige Besitzer stellte Kratzer an beiden Seiten seines Fahrzeugs fest. Der Schaden am Pkw wird auf 2000 Euro geschätzt. Kreis Aschaffenburg Verkehrsgeschehen

dc/Meldungen der Polizei Aschaffenburg

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..