Montag, 16.07.2018

Polizeibeamten auf der Dienststelle angegriffen

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Sonntag, 13.05.2018 - 10:33 Uhr

Ein betrunkener Mann hat am Samstag einen Polizeibeamten auf der Aschaffenburger Dienststelle angegriffen.

 

Am Samstag gegen 21:20 Uhr war es in der Pompejanumstraße zu einer Streitigkeit gekommen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde durch eine eingesetzte Streifenbesatzung der Aschaffenburger Polizei ein 55-jähriger Aschaffenburger, der an der Streitigkeit beteiligt war, in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle im Lorbeerweg verbracht. Dort wurde er in der Wache zunehmend aggressiver, warf einen Monitor um und griff einen 25-jährigen Polizeibeamten an. Der 55-jährige wurde umgehend zu Boden gebracht und gefesselt. Anschließend wurde er in die Zelle gebracht, wo er auch die Nacht verbrachte. Der Polizeibeamte wurde bei dem Angriff des 55-jährigen zwar von einem Schlag getroffen, blieb jedoch unverletzt. Den 55-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

 

 

Kriminalitätsgeschehen

 

Im Innenstadtbereich Spiegel an mehreren Fahrzeugen abgetreten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, im Zeitraum von 01:45 Uhr bis 03:00 Uhr wurden im Bereich des Brentanoplatzes und der Mattstraße an insgesamt 13 Pkws die Außenspiegel abgetreten. Gegen 01:45 Uhr konnte eine 48-jährige Anwohnerin zwei männliche Personen beobachten, die aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Südring liefen und hierbei gegen geparkte Fahrzeuge traten. Die Zeugin verständigte umgehend die Polizei. Die beiden Männer konnten von der anfahrenden Streifenbesatzung jedoch nicht mehr angetroffen werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 5.000,- Euro belaufen.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

 

Geparkten Pkw beschädigt

Am Sonntag gegen 01:00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Aschaffenburg eine Gruppe Jugendlicher mitgeteilt, die über den Schlotfegergrund zum Mainufer liefen und dort auf Pkws einschlugen. Im Schlotfegergrund konnte ein beschädigter Citroen aufgefunden werden. Bei diesem war die hintere Türe auf der Beifahrerseite eingedrückt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.500,- Euro. Die Personengruppe konnte nicht mehr angetroffen werden.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

 

Polizeibeamte beleidigt

Am Sonntag gegen 01:40 Uhr wurde durch mehrere Streifenbesatzungen der Aschaffenburger Polizei eine Gruppe junger Männer im Bereich des Kapuzinerplatzes kontrolliert. Im Zuge der Kontrolle verhielten sich die jungen Männer zunehmend aggressiv gegenüber den Polizeibeamten. Ein 24-jähriger aus der Gruppe tat sich hierbei besonders hervor und bedrohte und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten auf primitivste Art und Weise. Als er dann letztendlich auf einen der kontrollierenden Polizeibeamten losgehen wollte wurde er umgehend zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen.

 

 

 

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

 

Betrunken mit Fahrrad gestürzt

Stockstadt a. Main. Am Samstag um 21:50 Uhr wurde durch eine 33-jährige in der Obernburger Straße auf dem Gehweg ein 57-jähriger bewusstlos aufgefunden, der zuvor mit seinem Fahrrad gestürzt war. Als er nach kurzer Zeit wieder zu sich kam, gab er gegenüber der Streifenbesatzung an, dass er alleinbeteiligt zu Fall gekommen war, als er über den Bordstein auf den Gehweg fahren wollte. Da bei dem 57-jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab, dass der Radfahrer stark alkoholisiert war. Im Anschluss wurde der Radfahrer zur Behandlung ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. Den Radfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Polizei Aschaffenburg/mkl

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..