Mittwoch, 20.06.2018

DHL-Fahrer verliert Pakete

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Samstag, 10.03.2018 - 11:09 Uhr

Wohl die hintere Ladentür nicht richtig geschlossen hatte ein DHL-Fahrer, der in Richtung Würzburg unterwegs war.

Er verlor kurz vor der Anschlussstelle Weibersbrunn gleich mehrere Pakete, die sich auf die vier Fahrspuren verteilten. Bis die Beamten zur Stelle waren, wurden einige Pakete schon Opfer der heranbrausenden Autos. Jedoch konnten einige von ihnen in Sicherheit gebracht werden.

Einiges auf dem Kerbholz
Weibersbrunn

Da ging mal wieder der Richtige ins Netz. Bei einer routinemaßigen Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34jahriger Fahrer, neben zwei offenen Haftbefehlen und einer Aufenthaltsermittlung auch unter Drogeneinfluss stand. Er kann, laut einem Haftbefehl, den Gang ins Gefängnis umgehen, wenn er ca. 1000 Euro hinterlegt. Dies möchte er im Laufe des Tages von Bekannten zusammentragen lassen.

vd/Polizei Aschaffenburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..