Samstag, 26.05.2018

Brummi auf Abwegen - Vollsperrung der A3 bei Bischbrunn

Aschaffenburg Mittwoch, 07.03.2018 - 11:44 Uhr

Im Baustellenbereich auf der A 3 zwischen den Ausfahrten Rohrbrunn und Marktheidenfeld (derzeit sechsspuriger Ausbau) sorgte am Dienstagnachmittag ein von der Fahrbahn abgekommener Sattelzug für einen kilometerlangen Stau.

Gegen 14.30 Uhr kam der 41-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus dem Kreis Gütersloh auf der Fahrt in Richtung Würzburg nach einem Fahrfahler nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden aufgeweichten Grünland fuhr sich der nur mit einer Tonne Ladung bepackte Zug parallel zur Fahrbahn stehend fest. Aus dieser misslichen Lage konnte er sich nicht mehr selbst befreien. Zum Herausziehen musste schweres Gerät anrücken. Bis der Zug geborgen war und die Fahrt selbstständig fortsetzen konnte, vergingen zwei Stunden. Während dieser Zeit stand an der Einsatzstelle nur der linke von zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Beim Herausziehen selbst musste der Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Würzburg für etwa 30 Minuten komplett angehalten werden. Ein Schaden am Zug oder am Grünland entstand nicht. Die Staulage hielt nach der Bergung noch bis in den späten Nachmittag hinein an.

 

mci / Quelle: Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..