Freitag, 27.04.2018

Mindestens 35 Autos in Aschaffenburg zerkratzt

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Dienstag, 02.01.2018 - 14:19 Uhr

Mindestens 35 zerkratzte Autos sind das Resultat einer Serie an Sachbeschädigungen zwischen Sonntag und Montagmorgen im Aschaffenburger Innenstadtbereich. Nach dem Täter wird gesucht.

Die Fahrzeuge waren alle am Fahrbahnrand auf öffentlichen Verkehrsgrund abgestellt und wiesen massive Kratzer an der zum Gehweg hingewandten Seite auf. Die Pkws standen in der Stadelmannstraße, Brentanostraße, Nelseestraße, Lamprechtsstraße, Willigisstraße, Schwindstraße und Grünewaldstraße. Der Tatzeitraum erstreckt sich zwischen Sonntag 20:30 Uhr und Montagmorgen 09:00 Uhr. Die Höhe des entstandenen Schadens an allen Fahrzeugen wird sich auf mehrere 10.000 Euro belaufen.

Unfallflucht
Ein unbekanntes Fahrzeug ist zwischen vergangenen Mittwoch 21:00 Uhr und Montag 14:00 Uhr an einem Seat hängen geblieben. Der schwarze Ibiza stand in dieser Zeit auf der ersten Ebene der Alexandra-Tiefgarage in der Alexandrastraße. Die Höhe des Sachschadens auf der Fahrerseite wird auf circa 1500 Euro geschätzt.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Geld aus Geldbeutel gestohlen
Ein unbekannter Täter hat am Freitag zwischen 14:00 Uhr und 14:37 Uhr rund 350 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel eines 69-Jährigen gestohlen. Die Börse befand sich in der Zeit in der Innentasche seiner Jacke, welche über einem Stuhl in einem Fastfood-Restaurant in der City-Galerie in der Goldbacher Straße hing. Der Verdacht richtete sich gegen eine männliche Person, welche hinter ihm saß. Eine nähere Beschreibung zu dem Mann liegt jedoch nicht vor.
 
Scheiben an Pkws eingeschlagen
Ebenfalls je ein unbekannter Täter hat einmal das Glasschiebedach eines Audis und einmal die Heckscheibe eines Mercedes eingeschlagen. Der schwarze A3 stand in der Silvesternacht von Sonntag 19:00 Uhr auf Montag 09:00 Uhr auf öffentlichen Verkehrsgrund Am Herbigsbach. Die Schadenshöhe liegt bei rund 500 Euro. Der schwarze Mercedes war in der Albrechtstraße geparkt. Der Tatzeitraum hier wird auf die Montagmorgenstunden zwischen 03:00 Uhr und 10:00 Uhr eingegrenzt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. 
 
Kleinstbrand durch Feuerwerkskörper
Am Montag gegen 14:00 Uhr konnte ein Fußgänger in der Carl-Joseph-Will-Straße einen Kleinbrand entdecken. Unbekannte haben hier augenscheinlich durch Feuerwerkskörper eine Plastikabdeckung und eine Spanplatte einer dortigen Baustelle in Brand gelegt. Der Zeuge konnte kurz vor der Rauchentwicklung noch einen Knall und Jugendliche in der Nähe der Tatörtlichkeit feststellen. Die Höhe des Schadens wird jedoch nur auf circa 50 Euro geschätzt.
 
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in allen genannten Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 melden.
 
Kennzeichendiebstahl
Goldbach. Zwischen Sonntag 19:00 Uhr und Montag 12:50 Uhr hat ein unbekannter Täter das hintere Kennzeichen eines Ford entwendet und dadurch auch die Kennzeichenhalterung beschädigt. Der blaue Fiesta mit Aschaffenburger Zulassung stand im Tatzeitraum auf öffentlichen Verkehrsgrund in der Aschaffenburger Straße. Die Höhe des entstandenen Schadens liegt bei rund 70 Euro.
 
Haustüre mit Feuerwerkskörper angesengt
Großostheim OT Ringheim. Ebenfalls ein unbekannter Täter hat in der Silvesternacht zwischen Sonntag 21:00 Uhr und Montag 14:00 Uhr kleinste pyrotechnische Gegenstände in den Türspalt einer Haustüre eines Anwesens in der Nikolaus-Boll-Straße gesteckt und dadurch mehrere kleine Brandflecken an dieser verursacht. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 200 Euro.
 
Fahrraddiebstahl
Großostheim. Ein Rad der Marke „Checker Pig“ hat ein Unbekannter aus einem offenen Carport im Dellweg mitgenommen. Das schwarze Fahrrad war nicht mit einem Schloss gesondert gesichert. Es hatte noch einen Zeitwert von rund 660 Euro.
 
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in allen genannten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

kick/Polizei Aschaffenburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..