Samstag, 20.04.2019

Hauswutz Emma geht in Lohr auf Sonntagsspaziergang

Polizeipräsidium Unterfranken

Lohr
Kommentieren
Wenn Schweinchen auf Sonntagsspaziergang geht. Von der Polizei gab es Streicheleinheiten für Emma, bis die Besitzer kamen.
Foto: Polizei

Offenbar war der Hauswutz Emma nach einem Sonntagsspaziergang: Das Hängebauchschwein tauchte jedenfalls gegen 15.40 Uhr in der Adolph-Kolping-Straße in Lohr auf.

Anwohner fanden das Tier und riefen die Polizei. Über das Tierheim ermittelten die Beamten die Besitzer von Emma. Bis die ihre Hauswutz wieder mitnahmen, holte sich das Schweinchen bei Polizei und Anwohnern »genügend Streicheleinheiten« ab, berichtet die Polizei.

Autoscheibe eingeschlagen

Steinfeld. Am Sonntag, 14.04.2019, gegen 13:15 Uhr, stellte ein Ehepaar aus Zellingen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz in Steinfeld an der St2437, nahe dem Ruhe Forst ab. Als die beiden gegen 14:10 Uhr zurückkehrten, bemerkten sie, dass die Scheibe der vorderen Beifahrertüre eingeschlagen war. Der bislang unbekannte Täter entwendete anschließend die im Fußraum des BMW befindliche Handtasche, welche neben persönlichen Dokumenten auch ca. 80 Euro Bargeld enthielt. Der Sachschaden am Auto wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Die Polizei Lohr sucht diesbezüglich Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 09352/87410.

kev/Polizei Lohr

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!