Montag, 24.09.2018

Versammlungen in Elsenfeld verliefen friedlich

Polizei zieht positive Bilanz

Elsenfeld Samstag, 15.09.2018 - 10:15 Uhr

Anlässlich einer AfD-Wahlkampfveranstaltung mit Björn Höcke im Bürgerzentrum hatte das Bündnis „Wir sind bunt - Für Demokratie und Menschlichkeit“ eine Gegenversammlung angemeldet. Am Freitagabend hatten sich rund 3.000 Personen an der angemeldeten Versammlung beteiligt, die Versammlung der AfD besuchten rund 500 Personen. Die Polizei zieht aufgrund des friedlichen Verlaufs beider Versammlungen eine positive Bilanz.

Die ordnungsgemäß bei den Sicherheitsbehörden angemeldete Versammlung des Bündnisses „Wir sind bunt - Für Demokratie und Menschlichkeit“ startete gegen 17:00 Uhr mit der Auftaktveranstaltung am Schulzentrum, an die sich gegen 17:30 Uhr ein Demonstrationszug über den Forstweg, die Erlenbacher Straße bis zur Marienstraße anschloss. Zu Spitzenzeiten hatten etwa 3.000 Personen an der Versammlung teilgenommen. Nach mehreren Musik- und Redebeiträgen auf dem Marktplatz neigte sich die Veranstaltung gegen 22:45 Uhr ohne Sicherheitsstörungen dem Ende zu.

Die Wahlkampfveranstaltung der AfD verlief in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr ebenfalls ohne Sicherheitsstörungen.

Die Polizeiinspektion Obernburg hatte unter Führung des Polizeipräsidiums Unterfranken die Versammlungen gemeinsam mit dem Landratsamt Miltenberg sowie dem Markt Elsenfeld vorbereitet. Insgesamt verliefen die Versammlungen friedlich und störungsfrei.

dc/Meldung der Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..