Montag, 15.10.2018

Polizeiaufgabengesetz: Demo in Würzburg friedlich verlaufen

Versammlung „Gegen das neue PAG“

WÜRZBURG Samstag, 21.04.2018 - 19:49 Uhr

Am Samstagnachmittag haben sich laut Polizei rund 2100 Personen an einer angemeldeten Versammlung der Grünen Jugend Würzburg beteiligt, um gegen das geplante bayerische Polizeiaufgabengesetz (PAG) zu demonstrieren. Die Würzburger Polizei zieht eine positive Bilanz.

Die gesamte Versammlung mit der Auftaktveranstaltung am Hauptbahnhof, dem Demonstrationszug zum Marktplatz und der Abschlussveranstaltung am Unteren Markt verlief demnach friedlich.

Die ordnungsgemäß bei den Sicherheitsbehörden angemeldete Versammlung startete gegen 17 Uhr mit dem Demonstrationszug durch die Würzburger Innenstadt zum Unteren Markt. Aus dem Demonstrationszug heraus wurde in der Schönbornstraße ein Rauchtopf gezündet. Zu Spitzenzeiten hatten laut Polizei etwa 2100 Personen an der Versammlung teilgenommen. Die Veranstalter von der Grünen Jugend sprachen auf Twitter von 4000 Teilnehmern.

Nach mehreren Redebeiträgen zur aktuellen Diskussion um das neue Polizeiaufgabengesetz beendete der Versammlungsleiter die Veranstaltung gegen 18 Uhr ohne weitere nennenswerte Sicherheitsstörungen.

Die Würzburger Polizei hatte sich auf die Kundgebung gemeinsam mit den Würzburger Sicherheitsbehörden vorbereitet. Insgesamt verlief die gesamte Versammlung friedlich und störungsfrei.

mm/PI Unterfranken

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..