Mittwoch, 20.06.2018

Polizei fasst mutmaßliche Drogendealer in Aschaffenburg

Ein Kilogramm Marihuana sichergestellt

Aschaffenburg Freitag, 02.03.2018 - 11:38 Uhr

Am vergangenen Montag hat die Aschaffenburger Kripo einen 22-Jährigen festgenommen, der im dringenden Verdacht steht, schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben.

Etwa ein Kilogramm Marihuana wurde im Rahmen der Festnahme sichergestellt. Der mutmaßliche Haupttäter befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Im Zuge von Ermittlungen in einem anderen Verfahren haben Rauschgiftfahnder der Aschaffenburger Kripo Hinweise auf einen mutmaßlichen Drogenhändler aus dem Main-Kinzig-Kreis erhalten. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann schließlich zusammen mit einem Mittäter am Montag kurz vor Mitternacht festgenommen werden, nachdem er das Marihuana nach Aschaffenburg zum Weiterverkauf verbracht hatte.

Die beiden wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Folgetag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt. Gegen die beiden Männer wurde Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menger erlassen. Während der 22-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde, wurde der Haftbefehl gegen den Begleiter unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Zusammenhang werden von der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

dc/Meldung der Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..