Dienstag, 25.09.2018

89-Jähriger beraubt - Unbekannter flüchtet mit mehreren Flaschen Bier

mit Video

Polizei Unterfranken Donnerstag, 20.09.2012 - 18:18 Uhr

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in der Bismarckstraße einem Rentner gewaltsam die Tasche entwendet. Anschließend machte sich der Räuber mit fünf Flaschen Bier unerkannt aus dem Staub. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen übernommen. (Mit Audiobeitrag der Polizei.)

Bei Einbruch überrascht - Täter ohne Beute entkommen

Aschaffenburg. Am Donnerstagnachmittag sind zwei Männer bei einem Wohnungseinbruch vom Eigentümer überrascht worden. Die beiden Unbekannten ergriffen anschließend ohne Beute die Flucht. Die von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung führte leider zu keinem Erfolg.

Die Einbrecher hatten die Einfriedung zu dem in der Schneebergstraße gelegenen Grundstück überstiegen, wobei sie offensichtlich eine Mülltonne als Steighilfe nutzten. An einer Türe schoben die Täter dann den Rollo nach oben, schlugen eine Scheibe ein und gingen sofort in die erste Etage. Dort öffneten sie gewaltsam ein Zimmer und durchsuchten darin alles.

Gegen 13.25 Uhr kehrte der Bewohner des Anwesens zurück. Daraufhin ergriffen die Unbekannten sofort über das Schlafzimmer im ersten Stock die Flucht. Die Männer sprangen vom ersten Stock auf die Terrasse und verschwanden dann über die Schneebergstraße.

Der Geschädigte verständigte sofort die Polizei, die unverzüglich Fahndungsmaßnahmen einleitete. Allerdings gab es von den Tätern weit und breit keine Spur mehr. Hinsichtlich ihrer Beschreibung ist nur bekannt, dass es sich um zwei Männer handelt, die der Stimmlage nach zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein dürften.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Aschaffenburg. Zeugen, die zur fraglichen Zeit in der Schneebergstraße irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

89-Jähriger beraubt - Unbekannter flüchtet mit mehreren Flaschen Bier

Würzburg. Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in der Bismarckstraße einem Rentner gewaltsam die Tasche entwendet. Anschließend machte sich der Räuber mit fünf Flaschen Bier unerkannt aus dem Staub. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz vor 22.30 Uhr war der 89-Jährige zu Fuß in der Bismarckstraße unterwegs. In einer Tüte trug er seine Getränke bei sich. An der Ecke zur Rotkreuzstraße traf der Senior dann auf einen unbekannten, offenbar alkoholisierten Mann. Dieser versuchte gewaltsam, dem Rentner die Plastiktüte aus der Hand zu reißen. Nach einer kurzen Rangelei flüchtete der Täter mit der Tasche in Richtung Ziegelaustraße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mehrerer Streifenwagen der Würzburger Polizei war danach erfolglos geblieben. Der 89-Jährige beschreibt den Dieb als etwa 25 Jahre alt, 190 Zentimeter groß und kräftig bzw. muskulös gebaut. Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Kriminalpolizei Würzburg unter 0931/457-1732 entgegen.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Unterfranken



Audiobeitrag der Polizei: Stefan Brabetz

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden