Freitag, 22.02.2019

VW Kombi rast in Betonwand - fünf junge Männer teils schwer verletzt

Weiterstadt
Kommentieren

Am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr kam es auf der Bundesstraße 42 in der Auffahrt auf die Autobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt in der Gemarkung Weiterstadt zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein junger Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW Passat Kombi schoss aus der Ausfahrt heraus, überfuhr ein Verkehrsschild und raste anschließend in eine Betonwand in der Abfahrt der A5. Insgesamt waren fünf junge Männer im Wagen:  zwei 26-Jährige, zwei 25-Jährige und ein 23-Jähriger.  Alle fünf wurden vom Rettungsdienst und teils unter Notarztbegleitung schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Da sich in der Nähe eine bekannte Großraumdiskothek befindet, kann ein so genannter "Discounfall" nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund der Vielzahl der Verletzten waren fünf Rettungswagen, drei Notarzteinsatzfahrzeuge, der Leitende Notarzt, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie die Feuerwehr und Polizei mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort. Die Abfahrt A5/B42 war etwa 90 Minuten voll gesperrt. Die Feuerwehr Weiterstadt war gleichzeitig noch im Einsatz in Erzhausen wegen eines Kellerbrands im Einsatz. Scander Essadi

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!