Montag, 10.12.2018

Frau am Frankfurter Südbahnhof sexuell belästigt

Bundespolizeiinspektion Frankfurt

Frankfurt
Kommentieren
Fotograf: Heiko Wolfraum/Symbolbild  | Datum: 01.05.2016

Bereits am Freitag, 30. November, nahm die Bundespolizei am Südbahnhof Frankfurt nach erfolgreicher Fahndung einen 30-Jährigen fest, der zuvor eine Reisende sexuell belästigt hatte.

Während die Frau auf ihre S- Bahn wartete, näherte sich der Mann von hinten und fasste ihr an die Brust, die Taille und zwischen die Beine. Obwohl die Frau sich sofort zur Wehr setzte, ließ der Mann nicht von ihr ab. Letztlich half ihr nur die Flucht zu nahen Passanten, die der Dame couragiert zur Seite standen und weitere Übergriffe verhinderten.

Nachdem das Geschehene der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet wurde, fanden intensive Fahndungsmaßnahmen statt, in dessen Folge der Tatverdächtige festgenommen werden konnte.

Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen sexueller Belästigung wurde der Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt.

mm/Bundespolizeiinspektion Frankfurt

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!