Dienstag, 22.01.2019

Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

Rodgau
Kommentieren
Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall in der Gemarkung Rodgau-Dudenhofen in Fahrtrichtung Dieburg schwer verletzt.
Foto: Armin Lerch

Am Samstagabend, gegen 19.15 Uhr, kam es in der Gemarkung Rodgau-Dudenhofen auf der B 45 in Fahrtrichtung Dieburg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Bei einem Überholmanöver verlor vermutlich ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Darmstadt die Kontrolle über seine KTM und zog sich bei dem anschließenden Sturz von dem Zweirad mehrere Verletzungen und Brüche zu.

Zur medizinischen Versorgung des Verunglückten auf der Bundesstraße landete der Rettungshubschrauber auf der Gegenfahrbahn, so dass die B 45 in beide Richtungen voll gesperrt werden musste. Die Behinderungen zur Bergung des Verletzten und zur Unfallaufnahme auf der B 45 dauerten bis zirka 21 Uhr an, der Kradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber schwerverletzt in eine Frankfurter Klinik verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Wegen der Hubschrauberlandung war die B45 bis gegen 20.30 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. In Richtung Dieburg dauerte die Sperrung bis etwa 21.30 Uhr.

Die Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die Polizeiautobahnstation Langenselbold geführt. Zeugen die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden. Polizeipräsidium Südosthessen/mkl

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!