Dienstag, 25.09.2018

Schwer verletzter 19-Jähriger kann sich an nichts erinnern - Polizei sucht Zeugen

Polizei Südosthessen

Hanau Donnerstag, 06.09.2018 - 14:24 Uhr

Bei ihren Ermittlungen im Zusammenhang mit einem schwer verletzten jungen Mann wendet sich die Hanauer Polizei nun an die Öffentlichkeit und sucht nach Zeugen, die etwas zu den möglichen Hintergründen sagen können.

Fest steht bislang, dass der Betroffene, ein 19 Jahre alter Mann aus Rodenbach, am vergangenen Samstag, dem 1. September 2018, als Gast auf einer Geburtstagsfeier war, die in der Sandelmühle im Philipp-August-Schleißner-Weg stattfand. Zuletzt wurde der 19-Jährige gegen 2 Uhr gesehen.

Am nächsten Morgen klingelte er gegen 8 Uhr schwer verletzt an der Haustür der Gastgeber in der Straße "Am Körnermagazin". Die Verletzungen des Rodenbachers waren so erheblich, dass er sofort in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt werden musste. Der 19-Jährige konnte gegenüber der Polizei nur angeben, dass er morgens in seinem Wagen aufwachte.

Den roten VW Caddy mit MKK-Kennzeichen habe er in der Nähe der Volkshochschule am Ulanenplatz abgestellt. Seit dem Abend fehlt auch die Brille des 19-Jährigen, eine auffallend grüne "Hornbrille" der Marke Lacoste. Bislang ist unklar, ob sich der junge Mann bei einem Sturz verletzt hat oder ob er Opfer einer Straftat wurde.

Zeugen, die weitere Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich an die Kripo Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 zu wenden.

Polizei Südosthessen

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..