Freitag, 26.04.2019

Radfahrer bei Unfall in Dieburg schwer verletzt

Dieburg
Kommentieren

Ein Radfahrer ist auf der Zufahrt zu den Märkten an der K126 in Dieburg (Kreis Darmstadt-Dieburg) schwer verletzt worden. Ein Gespann hatte den Mann erfasst. Er wurde unter dem Auto eingeklemmt.

Am Samstag (12.05.2018) ereignete sich gegen 10:00 Uhr auf der K 126 in Dieburg, in Höhe der Zufahrt zu den dortigen Märkten ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein 61 Jähriger aus Münster befuhr mit einem Gespann aus Auto und Anhänger die K 126 aus Richtung Dieburg kommend und beabsichtigte an der Zufahrt zu den Märkten nach links in diese abzubiegen.

Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 38 Jährigen aus Offenbach, der mit seinem Fahrrad die vorfahrtsberechtigte Straße in Richtung Dieburg befuhr. Der Radfahrer, der zunächst mit dem PKW Anhänger kollidierte, kam zu Fall und wurde unterhalb des PKW eingeklemmt. Hierbei wurde er schwer verletzt. Durch die eintreffenden Rettungskräfte konnte der Radfahrer befreit und in ein Krankenhaus nach Darmstadt verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn voll gesperrt werden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!