Mittwoch, 26.09.2018

Unbekannte bewerfen S-Bahn mit Steinen

Bundespolizei Frankfurt

Rödermark Montag, 12.03.2018 - 14:40 Uhr

Im Bereich des Bahnhofes Ober-Roden haben unbekannte Täter am Samstagabend eine S-Bahn mit Steinen beworfen.

Hierbei wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Da keiner der geworfenen Steine die S-Bahnscheibe durchschlug, wurde glücklicher Weise kein Reisender verletzt. Die S-Bahn konnte ihre Fahrt in Richtung Frankfurt mit wenigen Minuten Verspätung fortsetzen. Nachdem die Meldung über die beworfene S-Bahn bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main einging, suchten mehrere Beamte den Bereich ab. Hierbei konnten jedoch keine tatverdächtigen Personen mehr festgestellt werden. Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

bak/Bundespolizei Frankfurt

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..