Sonntag, 27.05.2018

Unfallflucht: Honda fährt Auto und Verkehrsschild an

Polizei Südosthessen

Hanau Donnerstag, 15.02.2018 - 14:06 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein roter Honda Civic ein Verkehrsschild und einen BMW angefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte er sich davon. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein roter Honda Civic mit Hanauer Kennzeichen hat am Montagmittag gegen 13 Uhr ein Verkehrsschild und einen parkenden BMW in der Hirschstraße/Langstraße angefahren; ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach davon. Zuvor soll der Honda die Hirschstraße mit überhöhter Geschwindigkeit entlang gefahren sein. In Höhe der Langstraße wich der Civic dann einem anderen Fahrzeug aus, geriet so auf den Gehweg, touchierte das Verkehrsschild und den parkenden BMW. Das Verkehrsschild soll beim Umfallen eine Fußgängerin nur knapp verfehlt haben. Mit einem erheblichen Frontschaden fuhr der rote Flitzer von der Unfallstelle davon. Wer Hinweise zu dem Verursacher machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei der Unfallfluchtgruppe in Langenselbold zu melden.

Wer hat den grauen Ford S-Max gesehen?

Hanau/Bundesstraße 43a. Am Mittwochvormittag flüchtete der Fahrer eines grauen Ford S-Max vom Unfallort, nachdem er offenbar auf der Bundesstraße 43a von Hanau in Richtung Dieburg eine Kollision verursacht hatte. Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Audi C 4 auf der rechten von zwei Fahrspuren in Richtung Tannenmühlkreisel. Der graue Ford sei ihm immer wieder dicht aufgefahren und dann plötzlich nach links gezogen, wobei er das hintere linke Fahrzeugheck des Audis touchierte. Der Fahrer des S-Max setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder etwas zu dem Verursacher sagen können, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei der Autobahnpolizei zu melden.

 

bak/Polizei Südosthessen

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..