Donnerstag, 20.09.2018

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A45

Polizei Südosthessen

Hanau Donnerstag, 20.07.2017 - 14:06 Uhr

Ein Audi-Fahrer und seine Beifahrerin wurden nach einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 45 jeweils mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Gegen 17.20 Uhr waren der 60 Jahre alte Audi-Lenker und seine 59-jährige Beifahrerin unterwegs in Richtung Gießen. Zwischen der Anschlussstelle Alzenau-Nord und dem Autobahnkreuz Hanau kam der A 6 aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanken und rutschte anschließend in den Graben. Die Insassen, die in Büdingen wohnen, erlitten schwere Verletzungen. Laut Zeugen soll der Audi zuvor einen Lastwagen überholt haben, etwa 20 Meter an den Planken entlanggeglitten und noch über 50 Meter durch den Graben gerutscht sein. Die Autobahn in Richtung Gießen war bis in die Abendstunden voll gesperrt.

Einbruch ohne Beute

Hanau. Einbrecher, die am Mittwochabend in ein Reihenhaus in der Cranachstraße einstiegen, ließen wohl nichts mitgehen. Zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr hebelten die Unbekannten die Terrassentür des Hauses auf und gelangten so in die Wohnräume, in denen sie nach Wertvollem suchten; auf den ersten Blick stahlen sie wohl nichts. Zeugen, die etwas beobachten konnten, mögen sich bitten unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Polizei melden.

Einbrecher schlugen Fenster ein

Gründau/Mittel-Gründau. In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in ein Haus in der Straße Im Erbgen ein und nahmen Bargeld und Elektrogeräte mit. In der Zeit zwischen Dienstag, 18.30 Uhr und Mittwoch, 15 Uhr hebelten die Diebe zunächst ohne Ergebnis an der Hauseingangstür, ehe sie an einem Fenster den Rollladen hochschoben und die Scheibe einschlugen. So gelangten sie ins Haus, wo sie sämtliche Räumlichkeiten durchsuchten und diverse Wertsachen einsackten. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei (06181 100-123) zu melden.

Autodiebe stahlen Audi

Gründau. Autodiebe waren am Mittwoch in Lieblos unterwegs und stahlen einen in der Neugersdorfer Straße geparkten Audi. Der schwarze SQ 7 verschwand zwischen 3.10 und 8.10 Uhr. An dem SUV waren GN-Kennzeichen angebracht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des hochwertigen Fahrzeuges unter der Rufnummer 06051 827-0.

Sittenstrolch im Kurpark

Bad Orb. Am Mittwochabend wurden zwei Jugendliche im Orber Kurpark durch einen Mann belästigt, der sich vor ihnen entblößte. Gegen 18.20 Uhr verließen die beiden jungen Frauen den Park, in dem sie sich zuvor zum Sonnenbaden aufgehalten hatten. Dort fiel ihnen im Gebüsch ein etwa 1,90 Meter großer, schlanker Mann mit Oberlippen- und Kinnbart auf, der ein rotes T-Shirt trug und seine schwarze kurze Hose heruntergelassen hatte. Unter eindeutigen Handbewegungen beobachtete er die beiden Mädchen und entfernte sich anschließend in Richtung Lindenallee. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche Hinweise auf den Mann geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06051-8270 zu melden.

Ordnungspolizistin schnappte mutmaßlichen Räuber

Offenbach. Eine gute Fitness bewies am Mittwochmorgen eine Stadtpolizistin und schnappte schließlich einen mutmaßlichen Straßenräuber. Gegen 8.50 Uhr war die Streife der Stadtpolizei im Bereich der Offenbacher Straße unterwegs, als die Mitarbeiter Hilfeschreie hörten. Offensichtlich hatte ein Mann gerade einer Fußgängerin das Handy entrissen, wobei die Frau zu Boden gefallen war. Die Ordnungspolizisten sprangen aus ihrem Streifenwagen und rannten dem mutmaßlichen Täter hinterher. Die Verfolgung soll sich über eine längere Strecke, unter anderem durch ein Hotel und verschiedene Hinterhöfe, erstreckt haben. Besondere Fitness zeigte dann die Stadtpolizistin: sie konnte den 29-jährigen Verdächtigen ergreifen, mit ihrem Kollegen fixieren und den mittlerweile herbeigeeilten Beamten des 1. Polizeireviers übergeben. Allerdings schloss anschließend das Verhalten des 29-Jährigen offensichtlich die Unterbringung in einer polizeilichen Gewahrsamszelle aus; er wurde in eine Fachklinik gebracht. Die Beamten des Fachkommissariats 35 haben indes die Ermittlungen übernommen.

Diebe stahlen Range Rover

Dreieich-Buchschlag. Diebe stahlen am frühen Donnerstag einen im Pirschweg geparkten Range Rover. Der weiße Range Rover Sport, an dem Frankfurter Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 1 und 4.45 Uhr. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl oder dem Standort des Autos unter der Rufnummer 069 8098-1234.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..