Donnerstag, 20.09.2018

Zusammenstoßt mit dem Gegenverkehr - Motorradfahrer schwer verletzt

Polizei Südosthessen

Linsengericht Freitag, 14.07.2017 - 14:52 Uhr

Ein Motorradfahrer soll in einer langgezogenen Linkskurve Fahrzeuge überholt haben und ist dabei mit einem entgegenkommenden Chevrolet zusammengestoßen. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein junger Motorrad-Fahrer erlitt am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 2306 schwere Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen war der 19-Jährige mit seiner Suzuki in Richtung Gelnhausen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve soll er Fahrzeuge überholt haben. Es kam zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Chevrolet eines 48-Jährigen. Der Krad-Fahrer stürzte und kam auf der Grünfläche zum Liegen; er erlitt Prellungen und Brüche und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Beide Männer wohnen im Raum Aschaffenburg. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0.

 

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Maintal/Hochstadt. Am frühen Donnerstagabend kam es auf der Hanauer Straße zwischen Hochstadt und Hanau zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 29-Jährige gegen 19 Uhr mit ihrem Rennrad von Hochstadt kommend in Richtung Hanau-Wilhelmsbad. Ein in der Gegenrichtung fahrender 28-Jähriger bog mit seinem Smart nach links auf den dortigen Sportplatz ab. Vermutlich übersah er hierbei die entgegenkommende Sportlerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Radlerin so erheblich verletzt wurde, dass sie im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ihr Rennrad brach bei dem Unfall in zwei Teile. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Maintal (06181 4302-0) zu melden.

 

Diebe zertrümmerten Schaufensterscheibe

Hanau. Ein Passant meldete am Donnerstag, gegen 6.15 Uhr, der Polizei einen Diebstahl in der Salzstraße. Unbekannte hatten die Schaufensterscheibe an einem Parfümeriegeschäft eingeschlagen und die Sachen aus der Auslage gestohlen. Gestohlen wurden nach ersten Erkenntnissen vier Parfumpackungen bekannter Marken. Der Schaden an der Scheibe wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die etwas gehört oder gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Originalmeldung der Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..