Donnerstag, 20.09.2018

Diebe sprengen Geldautomaten

Polizei Südosthessen

Symbolbild: Gesprengter Geldautomat (© Patrick Pleul (dpa-Zentralbild))
Dreieich Donnerstag, 13.04.2017 - 10:55 Uhr

Durch ein Knallgeräusch aus dem Schlaf gerissen wurden am frühen Donnerstagmorgen Anwohner der Frankfurter Straße. Unbekannte Täter hatten gegen 4.20 Uhr einen in der Nähe des Kreisels außen angebrachten Geldautomat aufgesprengt.

Der Ausgabeautomat wurde bei der Aktion schwer in Mitleidenschaft gezogen; ob die Diebe auch Bares erbeuteten, muss noch abschließend geklärt werden. Gleiches gilt für die Höhe des Sachschadens. Nach Tatausführung rasten die Täter in einem dunklen Mittelklassewagen ähnlich einem Audi A4 in Richtung Bundesautobahn 661 davon. Aufgrund von Fahrzeugteilen, die auf dem Fluchtweg gefunden wurden, geht die Polizei davon aus, dass der Wagen bereits zu Beginn der Flucht durch einen kleinen Unfall im Frontbereich beschädigt wurde.
Bei der Fahndung nach den Automatensprengern wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Ermittler bitten Passanten oder Autofahrer, denen das auffällig schnell fahrende Auto im frühmorgendlichen Verkehr aufgefallen ist, sich umgehend auf der Kripohotline 069 8098-1234 zu melden.

Originalmeldung der Polizei Südosthessen

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..