Mittwoch, 19.09.2018

Messerattacke nach Streit um Lärm - 46-Jähriger verletzt

Polizei Südhessen

Darmstadt Montag, 21.11.2016 - 14:06 Uhr

Streitigkeiten wegen Lärmbelästigung sind in der Nacht zum Sonntag (20.11.) in der Alten Dieburger Straße in Roßdorf eskaliert.

Streitigkeiten wegen Lärmbelästigung sind in der Nacht zum Sonntag (20.11.) in der Alten Dieburger Straße eskaliert. In einer dortigen Unterbringung für Asylbewerber kam es gegen Mitternacht zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen. Im Zuge des Streits verletzte nach ersten Erkenntnissen ein 18 Jahre alter Heranwachsender aus Somalia den 46-jährigen Pakistaner mit einem Messer am Rücken.

Ein erster Tatverdacht gegen einen 54 Jahre alten Landsmann des Geschädigten, der aus der Unterkunft geflohen war und durch Polizeikräfte im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen wurde, erhärtete sich nicht. Wegen gefährlicher Körperverletzung muss sich der 18-Jährige jetzt in einem Ermittlungsverfahren strafrechtlich verantworten. Der verletzte 46-Jährige kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Einsatz war neben mehreren Streifen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Einbruch in Ladenlokal

Darmstadt (ots) - In der Nacht zum Montag (21.11.2016) wurde in ein Ladenlokal am "Platz der Deutschen Einheit" eingebrochen, nach ersten Ermittlungen zwischen 1 Uhr und etwa 2.15 Uhr. Die Einbrecher hatten zunächst an mehreren Stellen vergeblich versucht, in das Lokal zu gelangen. Letztlich entfernten sie eine Fensterscheibe und stiegen in den Verkaufsbereich ein. Nach ersten Feststellungen wurden mehrere Flaschen Alkoholika, Trinkgeldkassen und ein Scanner samt Ladekabel entwendet. Der Versuch scheiterte, auch einen Tresor aufzuhebeln. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei (K21/22) in Darmstadt ermittelt. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06151/969 0 entgegen.

Berauscht am Steuer? / 30-jähriger Autofahrer festgenommen

Roßdorf (ots) - Eine Streife der Polizeistation Dieburg nahm in der Nacht zum Montag (21.11.) einen 30 Jahre alten Autofahrer vorläufig fest. Der Darmstädter wurde gegen 0.30 Uhr in der Darmstädter Straße angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten körperliche Anzeichen beim Fahrer fest, die auf eine Drogenbeeinflussung hinwiesen. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamin. Zur Blutentnahme kam der 30-Jährige mit auf die Wache. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss muss er sich jetzt in einem Verfahren verantworten.

Motorrollerfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle / Strafanzeige gegen 18-Jährigen

Darmstadt (ots) - Am Sonntag (20.11.2016) kurz vor Mitternacht ist ein Motorrollerfahrer im Bereich des Bürgerparks Nord vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Im Zuge der Fahndung konnte kurz darauf eines der Fahrzeuge verlassen aufgefunden, ein 18-jähriger Tatverdächtiger an der Kranichsteiner Straße festgenommen werden. Ihm werden der Diebstahl des Motorrollers und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Die Ermittlungen dauern an.
 
Originalmeldungen der Polizei Südhessen
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..