Sonntag, 23.09.2018

Schwerst verletzt: Mann sticht Ehefrau nieder

Polizei fasst Täter in Darmstadt

Modautal Montag, 10.08.2015 - 10:51 Uhr

Mit einem Messer schwerst verletzt hat ein Mann seine Ehefrau am Sonntagabend in Modautal-Asbach (Kreis Darmstadt-Dieburg). Die Flucht des mutmaßlichen Täters endete später in Darmstadt.

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Am Sonntagabend (09.08.2015) wurde eine 29-jährige Frau bei Ehestreitigkeiten schwerst verletzt. Ihr 34-jähriger Mann konnte kurze Zeit nach der Tat in Dieburg festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen kam es in der Wohnung des Paares in der Brückenstraße am Sonntagabend kurz vor 23 Uhr zu einem Streit, der eskalierte. Der 34-jährige Mann soll in der Folge mehrfach mit einem Messer auf seine Frau eingestochen haben.
Hierbei erlitt die 29-Jährige massive Verletzungen. Beim Eintreffen der Polizei war der Tatverdächtige bereits geflüchtet. Die 29-Jährige wurde sofort ärztlich versorgt, sie musste noch in der Nacht notoperiert werden. Sie ist derzeit außer Lebensgefahr. Die Kinder des Paares im Alter von 6 und 10 Jahren, die ebenfalls in der Wohnung waren, blieben unverletzt. Sie wurden in die Obhut von Angehörigen übergeben.
Das mutmaßliche Tatmesser konnte durch die Streife in der Wohnung gefunden und sichergestellt werden. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte der Tatverdächtige in Darmstadt lokalisiert und kurze Zeit später festgenommen werden. Da er sich bei der Auseinandersetzung ebenfalls verletzt hatte, musste auch er behandelt werden. Nach der ärztlichen Versorgung wurde der Mann ins Polizeigewahrsam gebracht und den Ermittlern des Kommissariats 10 überstellt. Die Ermittlungen dauern an.
Polizei Hessen
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..