Sonntag, 18.11.2018

Verkehrsunfall im Doppelpack - zwei verletzte Personen

Neuhütten und Lohr Donnerstag, 05.11.2009 - 15:28 Uhr

Im Doppelpack nahmen Lohrer Polizeibeamte am Donnerstagmittag zwei Verkehrsunfälle auf. Kaum hatten sie die erste Unfallaufnahme bei Neuhütten beendet, kamen die Ordnungshüter bei ihrer Rückfahrt zwischen Partenstein und Lohr zu einem zweiten Fahrzeug, das sich unmittelbar zuvor überschlagen haben muss.

Gegen 11.30 Uhr verunglückte auf der Staatsstraße zwischen Partenstein und Wiesthal ein 59-jährige Pkw-Fahrerin. Die Frau war auf der kurvenreichen Strecke in Richtung Wiesthal unterwegs. Auf der nassen Fahrbahn kam sie im Auslauf einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Am Fahrbahnrand prallte sie gegen einen Baum, wo das Unfallfahrzeug zum Stehen kam. Da erste Mitteilungen lauteten, dass Personen eingeklemmt seien, wurden die Feuerwehren aus Neuhütten und Wiesthal alarmiert. Am Unfallort stellte sich heraus, dass sich durch den heftigen Aufprall der Rahmen des Fahrzeugs verzogen hatte und sich die Fahrertür nicht mehr öffnen lies. Durch den Einsatz eines hydraulischen Spreizers konnte die Frau von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Die Unfallfahrerin zog sich schwere, aber nicht lebensbedrohende Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Straße war für gut eine Stunde für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Auf ihrer Rückfahrt nach Lohr bemerkten die Polizeibeamten gegen 13.30 Uhr kurz vor Lohr frische Fahrzeugspuren, die von der B 276 nach rechts weg gingen.

Neben einem Holzstapel lag abseits der Fahrbahn ein unmittelbar zuvor verunglückter Pkw auf der Seite. Die Beamten befreiten den 44jährigen Fahrer aus seinem Fahrzeugwrack und verständigten den Rettungsdienst. Der Mann hatte sich leichte Verletzungen zugezogen.

Er hatte beim Durchfahren einer Linkskurve die Kontrolle seines Fahrzeugs verloren und war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Neben der Straße hat sich der Ford überschlagen und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Auch hier musste der total beschädigte Pkw abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf 3000 Euro geschätzt. Polizei Lohr


Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden