Sonntag, 16.12.2018

Kilometerlange Staus nach Unfall in der Einhausung

Hösbach
Kommentieren

Für kilometerlange Staus sorgte am Donnerstagabend ein Auffahrunfall in der Autobahneinhausung bei Hösbach. Gegen 16.30 Uhr musste der Fahrer eines leeren Omnibusses verkehrsbedingt bremsen. Ein hinter ihm fahrender Lastwagenfahrer bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr mit seinem Kleinlastwagen auf den Bus auf.

Während an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden entstand, kamen beide Fahrer mit einem Schrecken davon. Sowohl der Bus, wie auch der LKW mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Goldbach, Hösbach und Großostheim waren im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und auslaufendes Öl abzubinden.
+10 weitere Bilder
Unfall in der Einhausung bei Hösbach
Fotograf: Ralf Hettler | Ort: BAB3_Hösbach | Datum: 01.10.2009 |  12 Bilder

Bilderserie: Ralf Hettler

Am Abend rückte dann noch ein Spezialunternehmen an, um die Fahrbahn zu reinigen. Durch den Unfall kam es zu Rückstaus und Blockabfertigung am Tunnel. Der Stau reichte zeitweise fast bis zur hessischen Landesgrenze zurück. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!