Freitag, 22.03.2019

Laster bleibt in Unterführung hängen

Aschaffenburg
3 Kommentare

Kein Durchkommen für Autofahrer gab es am Dienstagvormittag auf der Großostheimer Straße im Stadtteil Nilkheim. Kurz vor 9.30 Uhr wollte ein stadtauswärts fahrender Sattelzug die höhenbeschränkte Bahnunterführung passieren und blieb dabei mit dem Auflieger hängen.

+19 weitere Bilder
Lkw in Unterführung Nilkheim
Foto: Ralf Hettler |  21 Bilder

Bilderserie: Ralf Hettler

 Für den verkeilten 40-Tonner, der mit Kfz-Teilen beladen war, gab es kein vor oder zurück mehr. Der 50-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Nordrhein-Westfalen blieb bei der Karambolage unverletzt. Ein Bergungsunternehmen musste beauftragt werden um den erheblich beschädigten Auflieger des Schwerfahrzeuges aus der misslichen Lage zu befreien. Die Arbeiten dauerten bis etwa 12 Uhr an. Während dieses Zeitraumes war die Großostheimer Straße in beide Richtungen im Bereich der Bahnunterführung voll gesperrt.

Die Aschaffenburger Polizei leitete den Verkehr örtlich um. Den ersten Einschätzungen zufolge dürfte an dem Planenanhänger wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von einigen zehntausend Euro entstanden sein. Auch die Ladung wurde in Mitleidenschaft gezogen. Hier steht die Schadenshöhe noch nicht fest. Möglicherweise entstand auch ein Schaden an der Unterführung. Neben der Polizei Aschaffenburg war auch die Bundespolizei, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie ein Havariekommissar vor Ort.
3 Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!