Dienstag, 22.01.2019

77-jähriger Mofafahrer tödlich verunglückt

Marktheidenfeld
Kommentieren

Tödlich verletzt wurde am Dienstag gegen 10 Uhr ein Mofafahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto. Der 77-Jährige war von Marktheidenfeld in Richtung Esselbach unterwegs. Als ihn am Anfang des Waldstücks, oberhalb von Glasofen, ein 55-jähriger Autofahrer mit seinem Ford Focus überholte, zog der Mofafahrer nach Angaben der Polizei immer weiter nach links.

Vermutlich wollte er in einen Waldweg abbiegen, um Pilze zu sammeln. Dabei wurde er von dem Ford eines 55-Jährigen aus Oberndorf erfasst. Der aus Marktheidenfeld stammende Mofafahrer wurde schwer am Bein verletzt und erlitt zugleich lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde von der Notärztin versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Zentrale Notaufnahme der Uniklinik nach Würzburg geflogen, wo er kurz darauf den Verletzungen erlag.

Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 8500 Euro geschätzt. Die Staatsstraße 2312 war ca. zwei Stunden gesperrt. Umleitung erfolgte durch Polizeibeamte und Anhörige der Freiwilligen Feuerwehr.

+20 weitere Bilder
18.08.2009 Marktheidenfeld
Foto: Christian Weyer |  22 Bilder

chw/Fotos: Christian Weyer
Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!