Samstag, 19.01.2019

Geschmorte Wasserleitung löscht Kellerbrand

Elsenfeld
Kommentieren

Einer geschmorten Wasserleitung ist vermutlich zu verdanken, dass sich der Schaden bei einem Kellerbrand in der Elsenfelder Sägewerkstraße in Grenzen hält. Gegen 23.30 Uhr wurden die Bewohner des Einfamilienhauses durch den Rauch aus den Kellerräumen aufgeschreckt. (Mit Bilderserie)

Vermutlich war es durch eine versehentlich angeschaltete Herdplatte zu dem Feuer im Keller gekommen. Durch den Brand schmolz eine Wasserleitung und das Feuer wurde durch das ausströmende Wasser gelöscht. Bis zum Eintreffen der Elsenfelder Feuerwehr, welche durch die Drehleiter aus dem Industriecenter Obernburg unterstützt wurde, hatten sich die Hausbewohner bereits selbst in Sicherheit gebracht.
+14 weitere Bilder
Kellerbrand in Elsenfeld
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder

(Bilderserie: Ralf Hettler)

Die Wehrleute konnten sich auf die Nachlöscharbeiten und das Aufnehmen des ausgelaufenen Wassers beschränken. Nachdem die Feuerwehr mittels Hochdrucklüftern das Gebäude wieder rauchfrei gemacht hatte, konnte das Haus wieder betreten werden. Der vorsorglich mitalarmierte Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf wenige tausend Euro. rah
Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!