Freitag, 21.09.2018

Lkw verliert während der Fahrt Anhänger - Steilhang hinabgerollt

mit Bildergalerie

Schneeberg Mittwoch, 25.03.2009 - 12:32 Uhr

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich Dienstagnachmnittag auf der B47. Während der Fahrt löste sich ein 12-Tonnen-Anhänger von einem Lkw, der von Schneeberg Richtung Rippberg unterwegs war. Der voll beladene Anhänger rollte einen Steilabhang hinunter. Die schwierige Bergung dauerte Stunden. (Mit Bilderserie von der Bergung)


Bilderserie: Ralf Hettler

Der Unfall, bei dem es zum Glück nur zu Sachschaden kam, ereignete sich am Dienstag gegen 13.45 Uhr. Ein Lkw-Fahrer war mit seinem Gespann auf der B 47 von Schneeberg kommend in Fahrtrichtung Rippberg unterwegs. Bei km 1,9 löste sich plötzlich der Anhänger vom Lkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Im aufgeweichten Bankett kippte der Anhänger nach rechts und prallte gegen die Leitplanke. Hier wurden zehn Leitplankenfelder und zwei Verkehrspfosten beschädigt. Anschließend rollte der Anhänger den Steilhang zirka 25 Meter hinunter. Nicht auszudenken, was möglicherweise passiert wäre, wenn dieses Manöver innerorts an einer belebten Straße geschehen wäre.

Eine genauere Überprüfung des Lkws und Anhängers ergab, dass eigentlich alles in Ordnung war. Lediglich ein Sicherungsbolzen war verhältnismäßig leicht zu bewegen, was auf eine mögliche Materialermüdung zurückzuführen sein könnte. Vermutlich war dies aber die Ursache, warum der Anhänger letztendlich auskuppeln konnte.

Zur Bergung des Lkw-Anhängers, der mit Euro-Holzpaletten und Besenborsten beladen war und ein Gesamtgewicht von ca. 12 Tonnen hatte, wurde ein größeres Abschleppunternehmen beauftragt. Die Gesamtumstände machten es erforderlich, dass zusätzlich noch ein großer Kran zur Unterstützung benötigt wurde. Während der Bergungsarbeiten wurde die B 47 für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr großräumig umgeleitet. Die Verkehrsregelung wurde dabei durch die Freiwillige Feuerwehr Amorbach übernommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18000 Euro. Polizeiinspektion Miltenberg 

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden