Sonntag, 16.12.2018

Überschlag im Peugeot in Alzenau - Frau im Krankenhaus

Alzenau
Kommentieren

Nach einem Überschlag mit ihrem Peugeot auf der Staatstraße 2305 in Alzenau-Michelbach hat sich eine Frau verletzt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert

Im Wassergraben gelandet ist ein Peugeot nach einem Überschlag bei Michelbach. Gegen 1.30 Uhr war die 62-jährige Peugeotfahrerin von Niedersteinbach kommend in Richtung Alzenau unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve wurde ihr vermutlich die regennasse Fahrbahn zum Verhängnis. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich an der Böschung und landete schließlich auf dem Dach liegend im Graben. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt ins Klinikum Hanau eingeliefert. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

 

+13 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Alzenau-Michelbach am 02.12.2018
Fotograf: Ralf Hettler | Ort: Michelbach | Datum: 02.12.2018 02:59 |  15 Bilder

 

Die Feuerwehren aus Michelbach, Niedersteinbach und Alzenau sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten diese aus.

Die Staatsstraße 2305 war gut eine halbe Stunde voll gesperrt, anschließend konnte der Verkehr einspurig vorbeifließen. Am Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden, welcher sich auf mehrere tausend Euro summiert. Er musste von einem Abschleppunternehmen mittels Kran geborgen werden.

Aus dem Einsatzbericht der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg dazu:

Die Feuerwehren aus Michelbach, Niedersteinbach und Alzenau leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten diese gegen den nachfolgenden Verkehr ab. Parallel dazu wurde der der Brandschutz sichergestellt und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt. Einsatzleiter Marcus Huth (Kommandant der Feuerwehr Michelbach) konnte auf rund 25 Feuerwehrkräfte und vier Einsatzfahrzeuge zurückgreifen. Der mitalarmierte Kreisbrandinspektor Frank Wissel unterstützte den Einsatzleiter. Einsatzende war gegen 02:45 Uhr.

rah

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!