Samstag, 17.11.2018

60-Jähriger bei Unfall auf A3 tödlich verletzt

Regensburg/Aschaffenburg Mittwoch, 17.12.2008 - 17:36 Uhr

Ein 60 Jahre alter Mann aus dem Kreis Aschaffenburg ist am Dienstag auf der A3 bei Regensburg tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer eines Kleintransporters kurz nach 18 Uhr auf einen Sattelzug geprallt.

Der Mann habe vermutlich das Ende eines Staus übersehen, der sich nach einem Unfall gebildet hatte, sagte ein Polizeisprecher. Der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg hatte sich nach der Karambolage an der Anschlussstelle Regensburg/Ost bis zur Ausfahrt Rosenhof zurückgestaut. Ein 40-jähriger Lastwagen-Fahrer aus Hessen konnte seinen mit Papier beladenen Sattelzug am Stauende stoppen. Der in einem »Sprinter« folgende Mann aus dem Kreis Aschaffenburg erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf. Während der 60-Jährige tödliche Verletzungen erlitt, blieb der Lkw-Fahrer unverletzt. red
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden