Mittwoch, 19.09.2018

Dachstuhlbrand in Kleinwallstadt - Drei Menschen gerettet

Kriminalpolizei ermittelt

mit Video

23.08.2018 - Kleinwallstadt - Dachstuhlbrand (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Kleinwallstadt Donnerstag, 23.08.2018 - 07:52 Uhr

Gegen 4.30 Uhr am Donnerstagmorger hat der Dachstuhl in einem Mehrfamilienhaus in Kleinwallstadt (Kreis Miltenberg) gebrannt. Die Polizei konnte die drei Bewohner aus dem Haus retten. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die Brandursache.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagmorgen ein Mehrfamilienhaus in Kleinwallstadt in Brand geraten. Die Bewohner blieben unverletzt. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt.

Gegen 4.30 Uhr hatten Passanten den Brand in der Hauptstraße der Polizei gemeldet. Offenbar war das Feuer im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Polizeistreife konnte die drei Bewohner des Hauses in Sicherheit bringen. Alle drei blieben unverletzt .

Die örtlichen Feuerwehren aus Kleinwallstadt, Hofstetten, Hausen und Sulzbach waren schnell vor Ort und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Das FAuer hatte auch kurz auf den Dachstuhl eines Nachbargebäudes übergegriffen. Die Nachlöscharbeiten nahmen noch einige Zeit in anspruch. Während des großen Löscheinsatzes war die Hauptstraße in Kleinwallstadt für rund zwei Stunden gesperrt.

Wie das Feuer entstanden ist, ist ebenso wie der genaue Sachschaden nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen, welche die Kriminalpolizei Aschaffenburg noch vor Ort übernommen hat. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort ist das Feuer im Dachstuhl ausgebrochen.

rah/Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..