Montag, 24.09.2018

Röllbach: Nach Schuss auf Ehemann - Polizei sucht Zeugen

mit Bildergalerie

Röllbach (Kreis Miltenberg) Dienstag, 02.12.2008 - 17:34 Uhr

Nach dem Schuss auf einen 51-jährigen Mann am Donnerstagmorgen und der Festnahme einer 47-jährigen Tatverdächtigen sucht die Kripo Aschaffenburg nach Zeugen. (Mit Bilderserie vom Tatort)



Fotoserie: Ralf Hettler

Wie bereits berichtet, steht die Frau im Verdacht, auf ihren Ex-Mann geschossen zu haben. Das Projektil verfehlte den am Steuer seines Autos sitzenden 51-Jährigen und durchschlug die Scheibe der Fahrertür und anschließend auch ein Fenster in einem direkt angrenzenden Haus.

Bislang streitet die 47-Jährige die Tat ab. In ihren Vernehmungen gibt sie an, auf dem Weg von ihrem Wohnort Lützelbach-Seckmauern in Richtung Neustadt kurz nach Seckmauern an einem Berg mit ihrem Pkw liegen geblieben zu sein.

Sie sei dann am Donnerstagmorgen im Zeitraum zwischen 04:45 Uhr und 05:05 Uhr von einem Autofahrer wieder mit zurück zu ihrer Wohnung genommen worden. Nachdem sie einen Benzinkanister geholt hatte, sei sie wieder von einem anderen Verkehrsteilnehmer zu ihrem Pkw gefahren worden, der mit laufender Warnblinkanlage am Berg abgestellt war. Bei dem Wagen handelt es sich um einen grünen Renault Laguna mit dem amtlichen Kennzeichen ERB-DK687.

Die beiden Pkw-Fahrer sowie Zeugen, die das Pannenfahrzeug gesehen haben, mögen sich bitte umgehend bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg unter Tel.-Nr. 06021/857-1731 melden.

Ferner bitten die Ermittler um Hinweise von Personen, die am Donnerstagmorgen im Umkreis des Tatortes in Röllbach, Schmachtenberger Straße, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben bzw. die Tatverdächtige vor bzw. nach der Schussabgabe beobachtet haben. Polizei Unterfranken

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden