Montag, 24.09.2018

Leiche in Leipzig unter einer Lok entdeckt - Toter Mann stammt aus Gemünden

Gemünden/Leipzig Dienstag, 14.10.2008 - 18:38 Uhr

Beim Umkoppeln im Leipziger Hauptbahnhof hat am Dienstag ein Lokführer unter seinem Zug die Leiche eines Mannes aus Gemünden entdeckt. Der Körper des 36-Jährigen sei verstümmelt gewesen, teilte die Polizei gestern Nachmittag mit.

Wie der Mann unter den Zug geriet, ob durch Unfall, Verbrechen oder Selbstmord, war zunächst unklar, meldete die Nachrichtenagentur dpa. Die Würzburger Staatsanwaltschaft, die sich in die Ermittlungen eingeschaltet hat, war am späten Dienstagnachmittag nicht mehr für eine Stellungnahme erreichbar, so dass bis Redaktionsschluss keine weiteren Angaben über die Identität der Leiche vorlagen. red

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden