Freitag, 18.01.2019

Autos stoßen in Bürgstadt zusammen - Zwei Verletzte

Bürgstadt
Kommentieren

Zwei Autos zusammengestoßen sind am Samstagnachmittag in Bürgstadt (Kreis Miltenberg). Ein Mann und ein sieben Jahre altes Mädchen kamen ins Krankenhaus.

Gegen 14.30 Uhr fuhren eine 47 Jahre alte Frau und ihre sieben Jahre alte Tochter in ihrem Opel auf der Hauptstraße/St3210 aus Richtung Freudenberg Richtung Bürgstadt. Als die Frau mit ihrem Auto nach links Richtung Bürgstadter Innenstadt abbiegen wollte, krachte ihr Wagen mit einem aus Miltenberg entgegenkommenden Mercedes-Taxi zusammen.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Opel und blieb auf einer Verkehrsinsel stehen. Sowohl die kleine Tochter als auch der Taxifahrer erlitten Verletzungen und kamen in Krankenhäuser. Um die Tochter auf dem Beifahrersitz befreien zu können, mussten Mitglieder der Feuerwehr Bürgstadt die völlig deformierte linke Seite des Opels aufhebeln.

Die Polizei vermutet, dass die Opel-Fahrerin den entgegenkommenden Mercedes übersehen hatte. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße an der Unfallstelle für rund eine Stunde in beiden Richtungen  gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. Die Schäden an den beiden Autos dürften sich auf mehrere tausend Euro belaufen. rah/mai

Autos stoßen in Bürgstadt zusammen - Zwei Verletzte
Quelle: Ralf Hettler
+10 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Bürgstadt am 20.01.2018
Foto: Ralf Hettler |  12 Bilder
Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!