Samstag, 08.05.2021

Amorbach: Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Polizei Miltenberg

Amorbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Polizei
Foto: Andreas Arnold (dpa)
Nachdem ein 79-Jähriger am Montagmorgen beim Ausparken ein geparktes Auto angefahren hat, und vom Unfallort flüchtete, hat sich ein Zeuge das Kennzeichen notiert. So konnte der Mann gefunden und der Fall keine 24 Stunden später geklärt werden.

Dank eines Zeugenhinweises konnte am Montag eine Unfallflucht rasch geklärt werden. Gegen 10.30 Uhr hatte ein zunächst Unbekannter beim Ausparken in der Debonstraße einen geparkten Toyota angefahren. Der Fahrer stieg zwar aus und schaute sich das angefahrene Auto an, setzte sich jedoch wieder ans Steuer und fuhr weg, ohne sich weiter darum zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und notierte sich das Kennzeichen. Somit war es ein Leichtes den Verursacher, ein 79-jähriger Mann aus dem hiesigen Landkreis, zu ermitteln. Er wird sich nun wegen Verkehrsunfallflucht im Straßenverkehr verantworten müssen. Den hinterlassenen Sachschaden am Toyota wird mit ca. 400 Euro beziffert.

Mauer beschädigt

Neunkirchen. Ca. 4.000 Euro Sachschaden hinterließ ein bisher unbekannter Fahrzeugführer, der am Montagnachmittag in der Frankenstraße gegen eine gemauerte Ziegel-/Betonwand fuhr.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!